fbpx

Günstige Hotels und Unterkünfte buchen als Familie: Unsere Top 7 Tipps und Erfahrungen

,


Als fünfköpfige Familie mit mittlerweile drei Kindern wissen wir, wie herausfordernd es sein kann, auf Reisen günstige Hotels buchen, die allen Bedürfnissen gerecht werden und zugleich das Budget schonen. Urlaub mit Kindern bietet eine fantastische Möglichkeit, zusammen neue Orte zu erkunden und unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Doch oft empfehlen Buchungsplattformen für unserer Anzahl von Personen sofort den Kauf von zwei Zimmern, was schnell teuer werden kann. In diesem Artikel teile ich unsere besten Tipps für das Finden und Buchen von günstigen und kinderfreundlichen Hotels und Unterkünften und erläutere unseren bewährten Buchungsprozess, mit dem wir schon viel Geld sparen konnten.

Speichere dir diesen Pin auf Pinterest und folge mir!

Günstige Hotels und Unterkünfte als Familie buchen

Was macht eine Unterkunft kinderfreundlich?

Was eine Unterkunft als kinderfreundlich gestaltet, hängt von den Bedürfnissen der Eltern und Kinder ab. Da wir mehr zu der Kategorie “Abenteuer-Familie” gehören, sind unsere Kriterien für kinderfreundliche Unterkünfte sehr gering. Uns sind Sauberkeit, Lage und Preis am wichtigsten, wenn wir auf Nah- und Fernreisen sind. Meist sind es die Gastgeber:innen, die die Unterkunft einladend und familienfreundlich gestalten.

Wichtige Merkmale familienfreundlicher Hotels

Eine kinderfreundliche Unterkunft zeichnet sich, laut meiner Community, durch verschiedene Merkmale aus:

  • Geräumige Zimmer: Platz für Kinderbetten, Spiele und Bewegung.
  • Kinderfreundliche Ausstattung: Kindersichere Möbel, Spielecken, Spielplätze und Spielzeug.
  • Familienfreundliche Verpflegung: Kindermenüs, Hochstühle und flexible Essenszeiten.

Zusätzliche Angebote in Unterkünften

Darüber hinaus bieten viele Hotels spezielle Extras:

  • Kinderbetreuung: Aktivitäten und Programme, die es Eltern erlauben, sich zu entspannen.
  • Freizeitmöglichkeiten: Pools, Spielplätze und Ausflüge, die speziell auf Familien zugeschnitten sind.

Die besten Unterkunftstypen für Familien

Als 5-köpfige Familie haben wir schon in vielen unterschiedlichen Unterkünften wohnen dürfen, egal, ob auf einem Bauernhof auf Sardinien oder im Zelt auf einem Vulkan auf Guatemala. Wir durften mit unseren Kindern schon die ungewöhnlichsten Unterkünfte beziehen. Aber welche Unterkunftstypen gibt es eigentlich und welcher passt zu dir? Hier eine Auflistung verschiedener Unterkunftsarten auf Reisen.

Familienhotels: Komfort und Bequemlichkeit für Groß und Klein

Familienhotels bieten eine Reihe von Services, die speziell auf Familien zugeschnitten sind. Bisher haben wir nur zweimal in einem All-Inklusive Hotel Urlaub gemacht, und das war in Ägypten und in Südtirol, wobei wir auch hier nicht eine volle Woche geblieben sind, da wir eher Individualreisende sind.

familienhotel günstig buchen kinder das mühlwald
Das Family-Spa im Das Mühlwald in Südtirol

Das Mühlwald in Südtirol hat uns richtig gut gefallen. Kann ich wirklich empfehlen!

  • Kinderclubs: Betreuungsangebote für Kinder unterschiedlichen Alters.
  • Kinderprogramme: Veranstaltungen, die sowohl drinnen als auch draußen stattfinden.
  • Familienzimmer: Großzügige Zimmer, die ausreichend Platz für alle bieten.

Bauernhöfe: Naturerlebnis und Lernchancen für Kinder

Eine Übernachtung auf einem Bauernhof ist nicht nur eine günstige, sondern auch eine lehrreiche Option. Was mir am Urlaub am Bauernhof mit Kindern besonders gefällt, ist die Nähe zur Natur. Gerade Stadtkinder haben oftmals wenig mit Tieren am Bauernhof bzw. mit dem Leben am Bauernhof zu tun. Wie entsteht Butter? Was fressen Kühe? Alles lehrreiche Dinge, die Kinder am Bauernhof erlernen können. Unsere Kinder Nunu und MC übernachten sehr gerne auf Bauernhöfen und haben schon einiges über Landwirtschaft gelernt.

  • Tiererlebnisse: Kinder können Tiere füttern und streicheln.
  • Landwirtschaftsaktivitäten: Familien können am Alltag auf dem Bauernhof teilnehmen und etwas über den Ursprung ihrer Nahrung lernen.
  • Naturerlebnis: Wanderwege und Outdoor-Aktivitäten sorgen für einen abenteuerlichen Aufenthalt.
urlaub am bauernhof waldharthof Südtirol
Der schöne Bauernhof Waldharthof in Südtirol inkl. Lamas und Alpakas

Hier findest du alle Infos!

Super Bauernhöfe für deinen Bauernhofurlaub findest du über Seiten, wie agrituismo.it und urlaubambauernhof.at. Auch in Südtirol haben wir schon Urlaub am Bauernhof mit Baby und Kind gemacht.

Apartments: Flexibilität und Freiraum

Für längere Aufenthalte bieten Apartments viele Vorteile:

  • Selbstverpflegung: Eine voll ausgestattete Küche ermöglicht es, die Mahlzeiten selbst zuzubereiten.
  • Wohnkomfort: Getrennte Schlafzimmer und Wohnzimmer bieten ausreichend Platz für die ganze Familie.
  • Freiheit: Keine festen Essenszeiten oder andere Einschränkungen, sodass die Familie den Tag frei gestalten kann.

Apartments haben wir meist über Plattformen, wie booking.com oder Airbnb gebucht.

Ferienparks und Resorts: Unterhaltung und Erholung in einem

Ferienparks und Resorts bieten eine Vielzahl an Aktivitäten:

  • Wasserparks: Pools, Rutschen und andere Wasserspiele.
  • Freizeitangebote: Minigolf, Sportplätze und organisierte Aktivitäten.
  • Erholungsmöglichkeiten: Wellnessangebote und Entspannungsbereiche für die Eltern.

Campingplätze für Familien: Kostengünstig Reisen

Falls du sehr wenig Budget hast, kann ich dir Campen ans Herz legen. In vielen Ländern, wie zum Beispiel Neuseeland und Australien ist auch wildcampen erlaubt, sprich an gewählten Plätzen, die kostenlos sind.

günstige hotels buchen camping

Egal, ob mit Zelt oder Camper, Camping ist eine tolle Reiseart für Familien.

Pensionen: Low-Budget-Variante

In Österreich gibt es immer noch Pensionen. Das sind Unterkünfte, welche von Privatpersonen geführt werden.

günstige hotels buchen mit kindern pension

Hier werden meist wenige Zimmer zu guten Preisen vermietet.

Hostels und Jugendherbergen

Egal, ob in Mexiko oder Österreich, Jugendherbergen und Hostels sind oft eine günstige und familienfreundliche Option, um einen schönen und preiswerten Familienurlaub zu genießen. Auf Plattformen wie hostelworld.at haben wir bereits passende Unterkünfte gefunden.

Hotel günstig buchen familie meininger
Unser Zimmer im Meininger in Dresden

In Deutschland und Österreich bevorzugen wir die Hostelkette “Meininger”, wo wir gute Angebote entdeckt haben. Besonders praktisch für Backpacking-Familien, die nur mit Handgepäck reisen, ist die Verfügbarkeit von Waschmaschinen zum Wäschewaschen in den Hostels.

So buchen wir günstige Unterkünfte mit Kindern: 7 wichtige Tipps

Da wir eine 5-köpfige Familie sind, die sehr spontan reist, kommen wir meist sehr günstig davon, was Unterkünfte betrifft. Hier unsere Tipps, wie wir günstige Hotels und Unterkünfte mit Kindern buchen.

1. Unsere Lieblings-Buchungsplattform: Booking.com

Die einfachste, schnellste und auf günstigste Variante, um günstige Hotels zu finden, sind Buchungsplattformen, wie booking.com. Schon seit Jahren buchen wir unsere Unterkünfte mit booking.com und sind natürlich schon Genius-Member, wo wir von vielen Angeboten und Extras profitieren.

Booking.com

Das Bonusprogramm „Genius“ von Booking.com gilt als eines der besten. Nach fünf Buchungen erhältst du diesen Status und damit zahlreiche Vorteile. Der attraktivste ist ein Sofortrabatt von 10% auf einen Großteil des Sortiments von Booking.com. Dieser Rabatt geht zulasten der Marge der Plattform, daher kannst du bedenkenlos buchen.

Darüber hinaus bieten einige Unterkünfte zusätzliche Annehmlichkeiten, die besonders Familien mit Kindern zugutekommen: ein kostenloser Fahrradverleih, ein Willkommensgetränk, kostenlos Frühstück, ein gratis Late-Checkout oder Early-Checkin und viele weitere Annehmlichkeiten, die das Reiseerlebnis für die ganze Familie verbessern.

>> Melde dich hier für deinen Booking.com-Account an!

Weitere Buchungsplattformen, die wir als Familie nutzen um günstige Hotels zu finden:

2. Direkt- vs. Portalbuchung: Gegencheck machen!

Das Buchen eines günstigen Hotels für eine Familie mit Kindern kann sowohl über Direktbuchungen als auch über Buchungsportale erfolgen. Buchungsportale berechnen den Hotels durchschnittlich eine Provision von 15% auf den Buchungspreis, was für die Hotels nachteilig sein kann. Daher bieten einige Hotels auf ihrer Homepage bessere Preise oder zusätzliche Serviceleistungen an, um direkt zu buchen. Dies kann besonders für Familien mit Kindern attraktiv sein, da solche Angebote oft auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten sind.

Die Erfahrung zeigt, dass man bei Direktbuchungen oft sparen kann, besonders wenn man einen sogenannten Genius-Status bei Plattformen wie booking.com hat oder das Hotel gerade spezielle Aktionen anbietet. Es lohnt sich daher, sowohl die Preise auf den Portalen als auch die Angebote direkt auf den Hotelwebseiten zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden.

Bei Hotelketten, wie zum Beispiel Novotel, übernachten zwei Kinder bis zum 12. Lebensjahr kostenlos im Zimmer der Eltern. Dieses Angebot haben wir damals in München angenommen.

Wichtig: Hast du auf einer Vergleichsplattform ein Hotel für deine Familie gefunden, lohnt sich der direkte Preisvergleich mit dem Hotel. Oft bieten Direktbuchungen bei Hotels zusätzliche Annehmlichkeiten wie kostenlose Kinderbetreuung, Frühstück oder andere Extras, die besonders für Familien attraktiv sein können.

3. Hotel- und Unterkunftssuche mit Google

Auf Roadtrips oder auf längeren Reisen buchen wir auch als Familie meist einen Tag vor Anreise oder sogar am selben Tag. Um Unterkünfte zu finden, die nicht nur auf Buchungsplattformen verfügbar sind, nutzen wir meist Google Maps und suchen dort Unterkünfte.

hotels günstig buchen google
Anzeige der Hotelsuche in Google Maps

Hier findest du auch eine Bewertung und die verfügbaren Buchungsportale oder die Hotelwebsite für die direkte Buchung.

4. Wochen-und Monatsrabatte nutzen

Wenn du zu den Reisenden gehörst, die es vorziehen, nicht ständig die Unterkunft zu wechseln, könnte dieser Tipp für dich und deine Familie sehr nützlich sein.

Aus unseren zahlreichen Individualreisen als Familie haben wir gelernt, dass du bei einem längeren Hotelaufenthalt oft Geld sparen kannst. Zum Beispiel haben wir einmal bei einem 8-tägigen Aufenthalt in einem Apartment in Osaka, Japan, übernachtet und einen Wochenrabatt von etwa 10% auf unsere Buchung erhalten.

Auf Plattformen wie Airbnb findest du häufig Wochen- oder Monatsrabatte, und auch bei Ferienwohnungen sind oft Wochenrabatte verfügbar. Dies kann eine erhebliche Ersparnis bedeuten, besonders wenn du planst, längere Zeit am selben Ort zu verbringen.

5. Kleingedrucktes und Bewertungen lesen

Ein wichtiger Tipp, wenn du nach den günstigsten Hotels und Unterkünften suchst, ist, stets das Kleingedruckte und die Bewertungen zu lesen. Oft locken Hotels mit niedrigen Preisen, verstecken jedoch zusätzliche Gebühren wie Reinigungskosten oder andere Zuschläge im Kleingedruckt. Zum Beispiel mussten wir in Dänemark feststellen, dass zusätzliche Kosten für Bettwäsche anfielen, die beim ersten Blick auf der Buchung nicht ersichtlich waren.

Solche Details sind manchmal nicht absichtlich verschwiegen, sondern werden von der Buchungsplattform nicht klar kommuniziert. Deswegen ist es auch ratsam, Bewertungen anderer Gäste zu lesen, um solche Punkte schnell zu erkennen. Ortstaxen sind beispielsweise oft nicht im Buchungspreis enthalten.

6. Neue Unterkünfte mit wenig Bewertungen buchen!

Ein weiterer Spartipp für günstige Hotels und Unterkünfte für Familien ist die Buchung von neuen Angeboten auf Buchungsplattformen wie booking.com und airbnb. Oft sind neu gelistete Unterkünfte, die noch wenige oder keine Bewertungen haben, zu niedrigeren Preisen verfügbar, da die Anbieter erst noch Reputation aufbauen müssen.

Dieser Spartipp ist zwar etwas riskant, ähnlich einem Roulette-Spiel – die Unterkunft könnte entweder ein echtes Schnäppchen oder nicht zufriedenstellend sein. Jedoch haben wir meistens gute Erfahrungen mit neuen Unterkünften gemacht. Falls es doch einmal zu Problemen kommt, wie zum Beispiel, dass niemand auf Anfragen reagiert, hat booking.com uns bisher immer erfolgreich eine alternative Unterkunft zu einem ähnlichen Preis angeboten. Dieser Ansatz kann eine effektive Möglichkeit sein, Kosten zu sparen, solange man bereit ist, ein gewisses Risiko einzugehen.

7. Der Buchungsvorgang für Familien

Sucht man mit einer Hotelsuchmaschine nach einer Unterkunft für 2 Erwachsene und 2 Kinder, stößt man oft auf Schwierigkeiten. Häufig gibt es keine Ergebnisse, selbst wenn eines der Kinder noch ein Baby ist. Oder es werden einem bei einer 4-köpfigen Familie nur Unterkünfte mit zwei Zimmer vorgeschlagen, was nicht nur doppelt so teuer ist, sondern kleinere Kinder gerne im Zimmer der Eltern schlafen.

Unflexible Buchungsmasken

Buchungsmasken, sowohl von Suchmaschinen als auch von Hotelwebsites, zwingen oft dazu, für 2 Erwachsene und 2 Kinder zwei Zimmer zu wählen. Dies schreckt Familien aufgrund der doppelten Kosten ab. Zudem gibt es oft Probleme mit den Buchungsmasken, wenn es um den Preis für Kinder geht. Selbst wenn ein Hotel auf der Homepage bewirbt, dass Kinder bis zu einem bestimmten Alter kostenlos übernachten können, kann es passieren, dass man in der Buchungsmaske doch für die Kinder zahlen muss. Der direkte Kontakt mit dem Hotel kann hier Abhilfe schaffen.

Tipps zur Buchung

  1. Direkter Kontakt: Frage direkt beim Hotel nach, ob du ein Zimmer mit zwei Kindern teilen kannst. Oft ist das möglich, und es wird nur ein geringer Aufpreis für das Frühstück der Kinder berechnet. Auch als 5-köpfige Familie mit Baby und konnten wir auch zu 5. immer in einem Zimmer schlafen. Auch die Hotels haben uns die Rückmeldung gegeben, einfach die Kinder bei der Buchung wegzulassen.
  2. Genaue Preise: Lasse dir den Preis direkt vom Hotel nennen, um eine verlässliche Information zu haben.
  3. Kleingedrucktes Lesen: Auf booking.com steht bei den weiteren Informationen, wie viel Kinder bis zu welchem Alter kostenlos im Zimmer der Eltern übernachten dürfen.
  4. Baby nicht bei der Buchung angeben: Als 4- oder 5-köpfige Familie haben wir meist ein Kind weniger angegeben, da unsere Babys immer bei uns im Bett schlafen. Natürlich nur, wenn auf der Hotelseite oder booking.com steht, dass Kinder bis zu einem bestimmten Alter kostenlos in der Unterkunft übernachten dürfen.

Fazit

Die Suche nach einer günstigen und kinderfreundlichen Unterkunft kann eine Herausforderung sein, aber mit den richtigen Tipps und einer strategischen Vorgehensweise kannst du die ideale Unterkunft für deine Familie finden. Gerade für Low-Budget-Reisende Familie mit 2 oder mehreren Kindern kann die Unterkunftssuche recht teuer werden, weshalb uns diese Tipps fast immer weitergeholfen haben.

Weiterführende Artikel

>> Günstig Reisen als Familie: Die wichtigsten Tipps
>> Reisen mit Handgepäck als 5-köpfige Familie: Tipps und Packliste
>> Günstige Flüge buchen: 13 Tipps zur Flugbuchung

0 Shares

Schreibe einen Kommentar

0 Shares
Teilen
Pin