Mahahual mit Kleinkind und Kind: 10 Tipps für deinen Aufenthalt

,

Mahahual ist der Ort unserer Mexiko-Reise in den wir uns sofort verliebt haben. Vor allem als Familie mit Kleinkind und Kind können wir von diesem Ort nur schwärmen. Fasziniert von seinen weißen Stränden und dem klaren Meer, können wir euch einen Stopp in Mahahual nur ans Herz legen. Auch vom wahren mexikanischen Dorfleben bekommt man einiges mit und kommt mit Locals einfach ins Gespräch. Im Beitrag findest du unsere 10 Tipps, für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Anreise nach Mahahual

Wir sind mit unserem Mietwagen etwa eine Stunde und 20 Minuten von Bacalar nach Mahaual gefahren. Kostenlose Parkplätze zu finden, war gar kein Problem. Auch mit dem Collectivo gelangt man von Bacalar problemlos nach Mahahual.

Unterkünfte

Hotel Jardin

hotel jardin
Innenhof Hotel Jardin – Eingang zum Zimmer

Insgesamt haben wir vier Nächte in Mahaual verbracht. Die ersten drei Nächte haben wir arbeitsbedingt im Hotel Jardin verbracht. Hier wohnten wir ein Doppelzimmer mit zwei Doppelbetten und eine Gemeinschaftsküche. In der Outdoor-Lounge gab es mehrere Tische und Hängematten, wo wir gemütlich frühstücken, chillen und arbeiten konnten. Das Personal war auch sehr kinderfreundlich. Die Unterkunft befindet sich nur eine Gehminute vom Strand entfernt. Bezahlt haben wir 750 Pesos also circa 30 Euro pro Nacht.

Camping Lunas Bar

camping lunas bar
Zelt für zwei Erwachsene direkt am Strand

Schon am Beginn unserer Reise wollten wir unbedingt am Strand Mexicos campen und sogar ein Zelt dafür kaufen. Diese Chance haben wir in der letzten Nacht unseres Mahahual Aufenthalts genutzt und im Camping Lunas Bar übernachtet. Um 10 Euro pro Nacht schläft man in einem Zelt für 2 Erwachsene direkt am Strand. Nachteil: Die WCs und Duschen befinden sich einmal über die Straße. Bei der Lunas Bar kann man auch frühstücken. Das Frühstück für 90 Pesos (für ein Eigericht) war okay, gehört jedoch nicht zu unseren Highlights. Auf unserer Reise haben wir jedenfalls schönere Campingplätze gesehen. Nunu musste sich leider die halbe Nacht übergeben, was uns die Zeltübernachtung wohl ewig in Erinnerung bleiben lässt. Der Sonnenaufgang war jedoch wunderschön! 

Besuche den Beachclub „Blue kay“

beach club blue bay mahahual
Abendessen direkt am Meer im Beachclub Blue Kay

Gleich nach unserer Ankunft in Mahahual haben wir den Beachclub „Blue Kay“ entdeckt. Gegen Konsumation kann man die Liegen des Clubs kostenlos nutzen. Das Meer ist glasklar und der Strand ideal für Familien mit kleinen Kindern, da das Meer sehr flach ist. Nunu und Schmusolina sind stundenlagen im Wasser geschwommen und haben im Sand gespielt. Auch die Sonnenuntergänge sind grandios! 

Probiere die Ceviche im Beachclub „Blue Kay“

ceviche
Ceviche Mixto Mediano

Wer den Beachclub besucht, sollte unbedingt dort Ceviche essen. Je nach Variation kostet dort eine Ceviche medio zwischen 8 und 10 Euro. Die Portionen sind riesig und haben für uns zu viert völlig gereicht. Sehr empfehlenswert!

Schnorcheln

schnorcheln mahahual mit kind

Nunu liebt es zu schnorcheln. Bei den Stegen bzw. vom Beachclub aus haben Philip und Nunu mehrmals Rochen entdeckt! Auch die bunte Fischwelt ist ein Highlight. Wer kein eigenes Schnorchel-Equipment hat, kann eines vor Ort kaufen. Man kann direkt vom Strand aus schnorcheln, da das Riff 50m vorm Strand beginnt. 

Ein Paradies für Taucher

Mahahual ist für seine wunderschönen Tauchspots sehr bekannt. Freunde, die wir kennengelernt haben, waren hier tauchen und haben sogar Tigerhaie gesichtet. Bei der Tauchschule (gegenüber von Bluekay) haben die Freunde für 5 Tauchgänge gerade mal 3.800 Pesos circa. 150 Euro bezahlt! Wer leidenschaftlich gerne taucht, ist also in Mahahual genau richtig.

Kostenlos Kanu fahren

kanu fahren
Kanu fahren in der Bucht von Mahahual

Wer in Mahahual ist sollte sich unbedingt ein SUP oder ein Kanu ausborgen und damit das Meer erkunden. Mit Kleinkind (1,5 Jahre) und Nunu war dies absolut machbar. Im Beachclub „Krazy Lobster“ kann man sich nämlich kostenlos Kanus und Schwimmwesten ausborgen. Zu viert mit dem Kanu rauszufahren war wirklich unglaublich schön. Die Kinder sind ab und zu rausgesprungen, um zu schnorcheln und zu schwimmen, während Philip seine Angelroute ausgeworfen hat und sogar einen Fisch gefangen hat. Auch in diesem Beachclub muss man etwas konsumieren. 

Fahrräder ausborgen und die Promenade entlang fahren

promenade fahrräder
Fahrradfahren in Mahahual

Mahahual ist wirklich ein kleines und überschaubares Dörfchen, wo man kein Auto benötigt. Wunderschön ist es mit dem Fahrrad die Promenade entlang zu fahren. Beim Beach Club Krazy Lobster haben wir uns Fahrräder für einen Euro pro halbe Stunde ausgeliehen. Auch Fahrräder mit Kindersitz gibt es dort. In Nunus Größe gab es leider kein passendes Rad, weshalb wir ihn hinten in den großen Fahrradkorb gesetzt haben. 

Guten Kaffee an der Promenade genießen

Guten Kaffee zu finden ist in manchen Teilen Mexikos gar nicht so einfach. In Mahahual haben wir eine Bäckerei mit einer italienischen Kaffeemaschine entdeckt. Hier haben wir uns täglich mit unglaublich guten Kaffee verwöhnt. Ein Cappuchino kostet 35 Pesos (circa 1,40 Euro). Auch das Pan au Chocolat ist sehr empfehlenswert.

Angeltrips & Angeln

angeln in mahahual
Fischen bei Sonnenaufgang am Pier

Philip und Nunu gehen sehr gerne fischen. Fast auf jeder Reise kauft sich Philip eine Angelschnur und Köder und probiert sein Glück. Sardinen gibt es günstig beim Kokosnussverkäufer auf der Hauptpromenade um gerade mal 10 Pesos. Eine Angelschnur inkl. Zubehör hat er sich bei Fishing Don Kike um ca. 150 Pesos gekauft. Vor Ort kann man auch Angeltrips mit Equipment buchen. Ein Angeltrip kostet circa 3.000 Pesos. Tipp: Teilt euch ein Boot mit anderen Leuten, um etwas Geld zu sparen. Gute Angelspots sind direkt bei den Stegen. Hier hat Philip ein paar lokale Fischer kennengelernt.

Besucht einen Spielplatz am Strand

spielplatz am strand in mahahual
Super Spielplatz direkt am Strand beim Beachclub Krazy Lobster

Mit besonders vielen MexikanerInnen sind wir im Beach Club „Krazy Lobster“ ins Gespräch gekommen. Hier gibt es nämlich mehrere Spielplätze am Strand. Nunu und Schmusa haben sich dort ausgetobt. Die Kinder haben sich ausgetobt, während ich mit anderen Familien ins Gespräch gekommen bin.

Trinkt frische Kokosnüsse

kokusnuss trinken
Nunu und Philip beim trinken der größten Kokosnüsse

Die besten und größte Kokosnüsse haben wir an der Strandpromenade in Mahahual getrunken. Hier gibt es einen Verkäufer der Sardinen und Kokosnüsse verkauft. Eine Kokosnuss (wirklich riesig) kostet gerade mal 30 Pesos.


Fazit

Mahahual ist der ideale Ort, um zur Ruhe zu kommen und das mexikanische Dorfleben etwas mitzubekommen. Vor allem für Familien mit kleineren Kindern kann ich einen Besuch sehr empfehlen. In Coronazeiten ist sehr wenig los, da momentan keine Kreuzfahrtschiffe anlegen. Normalerweise ist Mahahual viel voller. Wir schätzen uns sehr glücklich den Ort so leer erlebt haben zu dürfen. 

Schreibe einen Kommentar