Dem Herbst entfliehen: warmer Strandurlaub in Europa

,

Ende Oktober 2021 beginnen in Österreich und Deutschland die Herbstferien. Die letzten Jahre haben wir im Herbst mit Baby, Kleinkind und Kind im Gepäck viele Destinationen bereist, wo noch Badewetter angesagt und sogar noch Schwimmen im Meer möglich war. Der Herbst eignet sich übrigens auch hervorragend, um seine erste Reise mit Baby zu starten. Im Blogbeitrag findest du sieben verschiedene Destinationen in und rund um Europa mit kurzer Flugzeit, wo man auch noch Ende Oktober mit der Familie einen sonnigen Strandurlaub machen kann.

Reisen in Coronazeiten

Bitte beachte regelmäßig über die Seite des österreichischen Außenministeriums bzw. des Auswärtigen Amtes zu überprüfen, ob man gerade in die Länder einreisen darf und welche Corona-Maßnahmen zu befolgen sind!

1. Kreta

Letztes Jahr haben wir von Ende Oktober bis Mitte November über 2,5 Wochen auf der schönen griechischen Insel Kreta überwintert. Teilweise hatten wir noch tagsüber sonnige 20-25 Grad, die wir auch zum Schwimmen und Strandliegen genutzt haben. Die angenehmen Temperaturen haben wir auch für einige Wanderungen genutzt und waren absolut begeistert. Kreta eignet sich übrigens ideal für einen Roadtrip mit Baby, Kleinkind und Kind. Im Beitrag findest du unsere Reiseroute und viele andere Tipps und Tricks für deinen Kreta-Urlaub.

2. Georgien

Zwar nicht direkt in Europa, aber nahe dran: Georgien ist eines der abenteuerlichsten und vielfältigsten Länder, die wir bisher mit Kleinkind bereist haben. Georgien hat nicht nur kulturell viel zu bieten, sondern grenzt auch am Meer an. Vor drei Jahren haben wir Georgien erkundet und waren auch in Batumi, im Meer schwimmen. Neben schönen Stränden lohnt es sich auch unbedingt die Stadt Tiblisi zu erkunden.  Bereist haben wir Georgien übrigens nur per Zug und Bus.

3. Sardinien

Letztes Jahr im September waren wir als Familie auf Sardinien. Auch hier kann es im Oktober noch Badewetter geben. Mit meinen Freundinnen war ich im Oktober 2018 noch auf Sardinien schwimmen. Was ich gelernt habe, ist: Wenn es auf einer Seite der Insel kein schönes Wetter gibt, dann fahre auf die andere Seite. Diese Theorie hat sich auf Sardinien wirklich bewahrheitet. Wer Sardinien bereist, sollte unbedingt mit der Fähre einen Ausflug nach La Maddalena machen. Dort fanden wir die Strände besonders schön.

4. Zypern

Nunus erste Flugreise ging, als er gerade einmal sieben Wochen alt war, nach Zypern. Mitte November hatten wir tatsächlich noch angenehmen Temperaturen und konnten sogar im Meer schwimmen. Eine Destinationen, die auch für Alleinereisende mit Baby im Herbst sehr empfehlen kann. Bereist haben wir übrigens nur den griechischen Teil der Insel. Mit vier Stunden Flugzeit von Wien aus, bietet sich die Destinationen auch als ideales Ziel für die Herbstferien an.

5. Malta

Auch Ende Oktober scheint auf Malta noch die Sonne. Nachdem mein Bruder fast vier Jahre dort gelebt hat, habe ich ihn auch mit den Kids des öfters besucht. Wer Malta bereist, sollte auch unbedingt die kleine Nachbarsinsel Gozo besuchen. Auch im Oktober gibt es noch sonnige Temperaturen bis zu 25 Grad, was sich gut zum „am Strand liegen“ anbietet.

6. Gran Canaria

Gran Canaria, welches zur Inselgruppe der Kanaren gehört, lässt sich auch im Herbst super mit Baby, Kleinkind und Kind bereisen. Im Oktober hat es circa zwischen 26-28 Grad. Die kanarischen Inseln gehören zu den Orten, wo es das ganze Jahr über angenehme und sonnige Temperaturen und einige kinderfreundliche Aktivitäten bietet.

7. Teneriffa

Teneriffa Kleinkind Kind Urlaub

Teneriffa haben wir damals in den Semesterferien bereist, wo wir auch einige Stunden am Strand verbracht haben. Vor allem die schwarzen Sandstrände fand Nunu sehr faszinierend. Von Wien aus fliegt man circa 5 Stunden und 15 Minuten auf die wunderschöne Insel. Übrigens kann man auch auf Teneriffa hervorragend Wandern gehen. Im Beitrag Teneriffa mit Kind erfährst du alle unsere Tipps.

Schreibe einen Kommentar