fbpx

Côte d’Azur und Südfrankreich mit Kindern: Die 6 schönsten Orte

,

Im Sommer 2023 unternahmen wir, eine vierköpfige Familie, einen unvergesslichen Camping-Roadtrip zur Côte d’Azur. Unsere Reisen nach Südfrankreich, insbesondere nach Nizza, haben uns bereits mehrfach begeistert, und so beschlossen wir, dieses Abenteuer mit unseren Kindern zu teilen. In diesem Beitrag möchte ich die zauberhaften Orte und Sehenswürdigkeiten an der Côte d’Azur vorstellen, die sich hervorragend für Familien mit Kindern eignen.

Südfrankreich erweist sich auch als ideales Ziel für die Herbstferien, mit durchschnittlich sieben Sonnenstunden pro Tag und angenehmen Temperaturen um 22°C im Oktober. Selbst im November genossen wir noch T-Shirt-Wetter in Nizza und nutzten das milde Klima für verschiedene Ausflüge.

Speichere dir diesen Pin auf Pinterest und folge mir!

Côte d’Azur mit Kindern Die schönsten Orte

Anreise nach Südfrankreich mit Kindern

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, nach Südfrankreich zu gelangen. Wir wählten entweder den Flug nach Nizza mit anschließenden Zugausflügen oder die direkte Autofahrt von Wien aus.

Mit dem Auto nach Südfrankreich reisen

Unser spontaner Camping-Roadtrip im August 2023 führte uns von Wien bis an die französische Riviera. Trotz der Hauptreisezeit fanden wir einen Campingplatz über Nizza, von wo aus wir die Umgebung erkundeten. Allerdings sollte man beachten, dass das Tanken in Frankreich teurer ist.

Anreise Côte d’Azur Auto mit Kindern
Unser Leihwagen von Billigermietwagen.de

Autobahnmautgebühren und Parken an der Côte d’Azur

Die Autobahnmaut in Südfrankreich wird pro Abschnitt bezahlt. Die Zahlung ist per Kreditkarte oder bar möglich, aber die Kosten können sich summieren. In vielen Orten entlang der Côte d’Azur gibt es Parkgebühren, jedoch fanden wir meist kostenlose Parkmöglichkeiten.

Mit dem Flugzeug an die Côte d’Azur

Die schnellste Anreise nach Südfrankreich ist per Flug nach Nizza, um von dort die Riviera per Zug zu erkunden. Für Camping ist diese Option weniger geeignet, aber ansonsten sehr empfehlenswert.

Campen mit Kindern in Südfrankreich

Südfrankreich un die Côte d’Azur ist generell eine beliebte Region für Camper. Es gibt jede Menge Campingplätze, welche auch kinderfreundlich sind. Sogar wildcampen ist an manchen Orten erlaubt. Da wir spontan in der absoluten Hauptsaison, den Sommerferien, in Südfrankreich zum Campen unterwegs waren, war es sehr schwierig so spontan noch freie Campingplätze zu finden. Falls du also vor hast, in den Sommerferien in Südfrankreich zu campen, empfehle ich dir, die Campingplätze schon vorab zu buchen. Da wir nur mit Zelt und Auto unterwegs waren, hatten wir Glück und haben noch einen wunderschönen Campingplatz knapp 30 Minuten von Nizza entfernt in den Bergen gefunden.

Nizza mit Kindern entdecken

Nizza zählt zu den größten Orten an der Côte d’Azur, wo es auch mit Baby und Kind einiges zu entdecken gibt. Die Stadt an der Côte d’Azur lockt nicht nur mit ihren Steinstränden, die zum Schwimmen einladen, sondern auch mit lauen Sommerabenden, die sich ideal auf einem der vielen Spielplätze verbringen lassen.

Kinderfreundlicher Campingplatz bei Nizza

Da so gut wie alle Campingplätze in Südfrankreich ausgebucht waren, landeten wir auf dem Camping La Ferme Riola, 30 Minuten von Nizza entfernt. Der Besitzer war unglaublich zuvorkommend und reservierte uns, als er sah, dass ich im 7. Monat schwanger war, einen näheren Platz zu den Sanitäranlagen. Der Platz bot saubere Pools, Toiletten und Duschen sowie kinderfreundliche Einrichtungen wie eine Kinderdusche und Wickeltisch. Es gab Grillplätze, einen Aufenthaltsraum, Spiel- und Fußballplätze. Unsere Kinder fühlten sich sehr wohl.

Gegen Vorbestellung konnte man frisches Pain au Chocolat und Baguette bestellen. Der nächste Supermarkt war nur 10 Minuten mit dem Auto entfernt.

Mit 34 Euro pro Nacht für 2 Erwachsene, 2 Kinder und ein Zelt war der Campingplatz preislich ein Schnäppchen.

Colline du Château

Ein besonders empfehlenswerter Ort für Familien in Nizza ist das Colline du Château, auch bekannt als “Castle Hill”. Dieser Hügel, gelegen zwischen der Altstadt von Nizza und dem Hafen Port Lympia, bietet nicht nur einen wunderschönen Aussichtspunkt, sondern auch einen großen Abenteuerspielplatz, auf dem sich die Kinder austoben können. Ein weiteres Highlight ist der sehenswerte Wasserfall “Cascade”.

Für den Aufstieg zum Schloss selbst solltest du beachten, dass der Weg über viele Stufen führt und daher nicht kinderwagen- oder buggyfreundlich ist. Für Familien mit Babys oder Kleinkindern empfiehlt sich die Mitnahme einer Babytrage oder die Nutzung des Lifts, der direkt zum Gipfel des Schlossbergs führt.

Der Lift zum Colline du Château befindet sich beim Bellanda-Turm an der Montée Lesange. Die gute Nachricht für Familien: Sowohl die Nutzung des Lifts als auch der Eintritt in den Park sind kostenlos.

Promenade du Paillon

Einer meiner absoluten Lieblingsspielplätze in Nizza ist der an der “Promenade du Paillon“. Dieser befindet sich direkt in der Altstadt. Hier gibt es verschiedene Spielstationen für Groß und Klein. Auf unserer Camping-Reise 2023 haben wir den ganzen Abend dort verbracht. Auch Sanitäranlage mit Wickelkommode gibt es hier (jedoch kostenpflichtig!).

Familienfreundliche Restaurants in Nizza

Falls du auf der Suche nach typischen Gerichten aus Nizza bist, habe ich ein zwei Restauranttipps für dich. Falls du in Nizza bist, solltest du auf jeden Fall folgende Speisen probieren:

  • Salade Niçoise: Salat mit Oliven, Ei, Sardellen und Tomaten
  • Socca: Pfannkuchen (Palatschinken) aus Kichererbsenmehl, welche oft mit einem pikanten Dip gegessen werden
  • Pissaladière: dicker Brotteig (ähnlich wie Pizza) mit karamelisierten Zwiebeln, Sardinen und Oliven
  • Moules Frites: Miesmuscheln mit Pommes- unsere Kinder lieben Muscheln
Côte d’Azur Nizza Kinder Moules Frites
Die besten Moules Frites in Nizza – Lou Pilha Leva

Hier die Restaurants in Nizza, welche wir mit Kindern besucht haben:

  • Lou Pilha Leva: Günstiges Restaurant mit Selbstbedienung in der Altstadt. Hier findest du viele typische Gerichte aus Nizza zu einem guten Preis. Die Toilette befindet sich gegenüber vom Lokal und es ist nur 5 Gehminuten vom Spielplatz “Promenade du Paillon” entfernt.
  • Chez Pipo: Die besten Socca der Stadt mit tollen Ambiente.
  • Boulangerie Multari: Günstige und köstliche Bäckerei mit Frühstücksmöglichkeit! Unbedingt die Pain au Chocolate und Pissaladière probieren.

Familienfreundliche Hotels und Unterkünfte

Da wir bisher immer bei Freunden in Nizza geschlafen haben oder Campen waren, habe ich auf booking.com ein paar zentrale und familienfreundliche Hotels und Unterkünfte recherchiert.

Die schönsten Orte und Strände

Wir unternahmen Tagesausflüge nach Antibes und Cannes, erkundeten malerische Dörfer wie Èze und Villefranche-sur-Mer und genossen die wunderschönen Strände. Überall fanden wir familienfreundliche Aktivitäten und Einrichtungen.

Antibes

Ein Tagesausflug nach Antibes mit Kindern durfte keinesfalls fehlen. Antibes ist ein beliebter Urlaubsort für Franzosen, welcher direkt an der Küste liegt. Hier findet man außerdem viel Kunst, Parks mit Spielplätzen und Bademöglichkeiten. Auch der größte Meereszoo Europas, Marineland Antibes, und das Erlebnisbad “Auquasplash” befinden sich in dem Örtchen. der Falls du mit Kindern in Südfrankreich Campen gehen möchtest, ist auch Antibes ein guter Ort dafür.

Kostenlos Parken in Antibes

Auch in Antibes haben wir einen kostenlosen Parkplatz gefunden, von dem wir circa 13 Minuten bis ins Stadtzentrum spaziert sind. Hier ist der Link dazu.

Altstadt Antibes

Mit unseren Kindern sind wir durch die Altstadt Antibes spaziert, welche auch für seine zahlreichen Galerien bekannt ist. Hier besteht auch die Möglichkeit Künstler:innen am Werken zu beobachten. So haben wir zum Beispiel eine Glasbläserin gesehen und eine Künstlerin, die Tonfiguren erstellt hat. Ideal für Kunstliebhaber:innen!

Crepes Essen am Plage du Ponteil

Was uns in Antibes sehr gut gefällt, sind die Kiosk und Imbisse, welche man entlang der Strandpromenaden findet. Auch diese sind kinderfreundlich gestaltet. Meist gibt es sogar Hochstühle und Spielkisten davor. Sehr empfehlenswert sind die Crepes au Sucre zu probieren. Am liebsten habe ich die Strandpromenade am Plage du Ponteil, wo wir Kaffee und Crepes beim Imbissstand “Le Poseidon” gegessen haben. Auch hier gab es eine Spielkiste für Kinder.

Côte d’Azur Antibes Kinder Crepes Schokolade
Die besten Crepes in Antibes

TIPP: Sogar in Antibes gibt es bei den Imbissen und Kiosk am Strand Babygläschen zu kaufen! So kinderfreundlich.

Schönste Strände Antibes

Einer der schönsten Strände Antibes ist der “Plage de la Gravette”, welcher sich nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt befindet. Hier haben wir hinter der Mauer noch ein Schattenplätzchen gefunden und gepicknickt. Leider waren relativ viele Glasscherben am Strand und es war sehr viel los.

Côte d’Azur Antibes Kinderfreundlicher Strand
Unser Schattenplatz mit unserem Picknicktisch

Das Meer war trotzdem schön und recht flach, sodass es auch für Kleinkinder ein guter Spot am Meer ist. Weitere Strände in Antibes, welche sich super mit Kindern eignen, sind: Plage de Salis, Golfe Juan und Juan les Pins.

Familienfreundliche Hotels und Unterkünfte

Nach Antibes haben wir leider nur einen Tagesausflug gemacht. Hier sind ein paar familienfreundliche Unterkünfte in Antibes.

Cannes

Cannes ist vor allem wegen seiner Filmfestspiele bekannt. Da mein Mann Philip noch nie in Cannes war, haben wir es ebenfalls im Sommer mit unseren zwei Kindern besucht. Leider ist vor allem im August sehr viel los, weshalb wir nicht besonders lange geblieben sind.

Promenade de la Croisette

Die Promenade de la Croisette ist das absolute “Must See” in Cannes, das wir natürlich auch mit unseren Kindern nicht verpassen wollten. Hier findet man den weltberühmten roten Teppich, auf dem jährlich die internationalen Festspiele stattfinden. Im Festspielhaus befindet sich auch ein Informationszentrum mit einem Bereich extra für Kinder, wo unsere Kleinen sogar malen konnten. Der Ort ist auch ein beliebter Fotospot, ideal für Selfies. Allerdings war es ziemlich belebt, und wir mussten uns etwas Geduld nehmen, um ein Foto auf dem roten Teppich zu ergattern. Es hat sich aber definitiv gelohnt und hat nur etwa 10 Minuten gedauert.

TIPP: Am Ende der la Croisette in Cannes findest du auch einen super Spielplatz für Kinder!

Plage du Midi

In der Nähe unseres kostenlosen Parkplatzes, den wir ergattern konnten, befand sich der “Plage du Midi”. Hier gab es auch einen öffentlichen Strandabschnitt. Einige gehören nämlich zu Restaurants und sind private Beachclubs. Da unsere Kinder Nunu und MC schwimmen lieben, mussten wir natürlich auch ins Wasser springen. Auch einen günstigen Imbissstand “Kiosque 16” haben wir am Plage du Midi entdeckt, wo es Burger und Hot Dogs und Kindermenüs gibt.

Côte d´Azur Cannes mit Kindern Strand Plage du Midi
Der Strand Plage du Midi

TIPP: Falls ihr unter der Woche mal in Cannes seit, kann ich euch sehr empfehlen Mittagsmenüs zu essen. Diese sind für Frankreich günstig und bestehen aus mehreren Gängen inkl. Wein oder Getränk und Kaffee.
Mittagsmenüs gibt es meist von Montag bis Freitag.

Château de la Castre: Aussicht auf Cannes

Um eines wunderschöne Aussicht auf Cannes zu bekommen, empfehle ich zum Château de la Castre hinaufzuwandern. Der Weg geht bergauf, ist jedoch auch einfach mit Kindern zu meistern.

Restaurant-Tipps Cannes

  • Granduca: Köstliches Mittagsmenü und Kinderhochstühle. Auf der Straße hat fast jedes Lokal Mittagsmenüs.

Familienfreundliche Hotels und Unterkünfte

Hier ein paar familienfreundliche Hotels und Unterkünfte in Cannes:

Biot

Biot ist ein kleines malerisches Dörfchen, wo wir nur durchspaziert sind. Da Sonntag war, hatten leider die meisten Lokale geschlossen. Meine liebe Freundin Amandine empfiehlt die zwei Lokale “Les Acacias” und “Cafe Brun” zum Kaffee trinken. Das Cafe Brun hatte leider nur noch Abendessen.

In Südfrankreich haben wir in den meisten Restaurants ab circa 17 Uhr keinen Kaffee mehr bekommen, da die Restaurants da ihre Tische schon zum Abendessen freihalten. Biot ist auch für seine Glaskunst bekannt.

Èze

Èze befindet sich nur 20 Minuten von Nizza entfernt und ist ein beliebtes Dörfchen an der Côte d’Azur, was für seine atemberaubende Aussicht bekannt ist. Auch mit Kindern kann man gut durch das Dörfchen flanieren und eventuell auch eine Wanderung bis zur Zugstation machen. Es gibt ein paar Cafes von denen du die Aussicht auf die Küste aus bewundern kannst. Durch die Pflastersteine ist es leider nicht für Reisebuggys gedacht, daher unbedingt eine Trage mitnehmen, falls du mit Baby Eze besuchen möchtest.

Kinderfreundliche Wanderung von Èze zur Zugstation (Nietzsche path)

Eze bietet sich ideale für eine familienfreundliche Wanderung an. Ich habe diese Wanderung zwar nur mit meinen Freundinnen gemacht, jedoch ist sie wirklich sehr einfach. Falls du keinen Mietwagen hast, kannst du den Bus direkt von Nizza aus nehmen. Die Fahrt kostet 1,50 Euro pro Erwachsenen und bringt dich direkt ins Dorf. Von dort sind wir mit einer längeren Pause knapp 1h15mins bis zur Zugstation “Èze”, von wo aus wir weiter nach Monaco gefahren sind.

Alternativ kann man auch mit dem Bus 607 zurück nach Nizza fahren. Der Wanderweg heißt übrigens “Nietzsche path”. Mit dem Kinderwagen ist der Weg nicht geeignet, da es auch Stufen und größere Steine gibt. Am besten die Trage und eine Jause mitnehmen. Die Aussicht ist die Wanderung wert.

Villefranche-sur-Mer

Villefranche-sur-Mer ist eindeutig unser Lieblingsort an der Côte d’Azur. Hier haben wir mit unseren Kindern einen wunderschönen Steinstrand besucht und auch die Küste entlang bis zum Hafen spaziert. Die Restaurants und Cafes haben wir auch für eine Kaffeepause genutzt.

La Darse Beach: Unser Lieblingsstrand an der Cote D’Azur

Nachdem wir einen kostenlosen Parkplatz gefunden haben, sind wir von diesem circa 3 Gehminuten zum La Darse Beach spaziert. Der Strand ist vor allem bei den Locals sehr beliebt und ist ein weißer Steinstrand. Das Wasser ist so unglaublich klar und wir haben auch ein kleines Schattenplätzchen gefunden.

Wir haben sicher zwei Stunden am Strand vebracht, haben ein Picknick gemacht und waren mit unseren Kindern schwimmen. Auch wenn in den Sommerferien recht viel los ist, haben wir noch ein feines Plätzchen gefunden. Auch eine öffentliche Toilette befindet sich gleich über dem Strand. Ein wahres “Hidden Gem” an der Côte d’Azur.

Spaziergang an der Hafenpromenade

Nachdem wir schwimmen waren, sind wir noch den Hafenweg entlang spaziert. Hier findet man jede Menge Cafes und Restaurants mit Meerblick. Auch einen kleinen Spielplatz haben wir entdeckt.

Restauranttipp: Crepes essen im Restaurant “Lou Bantry” . Köstliche Crepes mit Hafenblick!

Falls du Zeit hast, kannst du auch noch in die Stadt hineinspazieren. Hier gibt es ein paar Shops und weitere Lokale.

Wandertipp: Rundwanderung Saint-Jean-Cap-Ferrat

Falls du auf der Suche nach einer geeigneten Rundwanderung mit Kindern in der Nähe von Nizza bist, solltest du dir die Rundwanderung in Saint-Jean-Cap-Ferrat nicht entgehen lassen. Mit mehreren Pausen haben wir nur 50 Minuten für die Wanderung entlang der Küste gebraucht. Badesachen nicht vergessen!

Fazit: Südfrankreich und Côte d’Azur mit Kindern

Die Cote D’Azur hat so einiges für Kinder in jedem Alter zu bieten. In meinen Augen ist es ein Reiseziel, was sich zu jeder Jahreszeit bereisen lässt, da es ganzjährig angenehme und sonnige Temperaturen gibt. Sie bietet sich ideal für einen Roadtrip mit Kindern an ist durch seine Zugverbindungen aber auch günstig mit dem Zug und Bus zu bereisen. Auch Campen kann man mit Kindern an der Cote Dazur super, jedoch würde ich zur Hauptsaison im Juli und August die Campingplätze schon vorab reservieren. Es ist die ideale Region für Familien, die gerne wandern und schwimmen gehen.

Weiterführende Beiträge:

>>Top 10 Geheimtipps für den Sommerurlaub mit Kindern am Meer
>>Entdecke das schöne Slowenien mit Kindern: Reiseroute, Unterkünfte und Aktivitäten

18 Shares

Schreibe einen Kommentar

18 Shares
Teilen
Pin18