fbpx

Harry Potter Studio Tour London mit Kleinkind und Kind: Tickets, Tipps und Erfahrungsbericht

Als Harry Potter-Fan ist die Warner Bros. Studio Tour: The Making of Harry Potter London ein absolutes „must see“, wenn du einen London-Städtetrip machst. Das erste Mal haben wir die Studios im Jahr 2016, als unser Sohn Nunu noch ein Baby war, besucht. Das zweite Mal waren wir im August 2022 als unsere Kinder 3 & 6 Jahre alt waren dort. Im Beitrag erzähle ich wie und wo du die günstigsten Tickets für die Harry Potter Studio Tour von Warner Bros. London findest, wann du diese am besten buchen solltest, alles über die Anreise zu den Studios und einen Erfahrungsbericht mit vielen Tipps und Tricks für deinen Besuch der Harry Potter Studios in London mit Kindern.

Tickets für die Harry Potter Studios in London kaufen

Oft sind wir die gefragt worden, wo man am besten seine Tickets für die Harry Potter Studios kauft und was diese kosten.

Wo erhält man günstige Tickets für die Harry Potter Studio Tour in London von Warner Bros.?

Am günstigsten sind die Tickets für die Harry Potter Studio Tour in London auf der offiziellen Website https://www.wbstudiotour.co.uk/. Hier findest du Tickets für Erwachsene, Kinder und sogar ein Familienticket. Leider poppen auf Google zuerst Tickets von „Get your Guide“ auf, die leider um einiges teurer sind, als auf der offiziellen Website.

Harry Potter Website Tickets
So sieht die offizielle Website aus

Tipp: Falls du wirklich keine Tickets von der offiziellen Seite ergattern solltest, sind Plattformen wie „Get Your Guide“ immer noch eine Option, wenn Geld keine Rolle spielt. Die Tickets über die Plattform sind dort jedoch sehr teuer.

Hotel und Tickets für Harry Potter Studios London

Über andere Anbieter gibt es die Kombination von Hotel und Tickets für die Harry Potter Studio Tour London. Leider sind die Unterkünfte meist außerhalb vom Zentrum in London. Falls du jedoch doch nur die Harry Potter Studio Tour besuchen möchtest, wären diese Hotel und Ticket- Angebote eine gut Option für dich.

Hoteltipp: Das Hotel „Holiday in Express- Watford Junction“ ist ein günstigeres Hotel in der Nähe der Harry Potter Studios, welches gut bewertet ist.


Wann sollte man die Tickets für die Harry Potter Studio Tour am besten kaufen?

Gut zu wissen ist, dass die Tickets für die Harry Potter Studio Tour sehr schnell ausverkauft sind, vor allem in den Schulferien! Als wir im August 2022 die Studios besuchen wollten, hatte ich bereits im Juni wegen Tickets auf der offiziellen Seite gesucht, jedoch waren diese schon ausverkauft. Sobald du also weißt, dass du mit deiner Familie die Harry Potter Studio Tour in London machen möchtest, schaue auf der offiziellen Seite nach, ob es Tickets gibt!

5 Tage vor Reisebeginn haben wir schlussendlich doch noch Tickets für die Harry Potter Studio Tour auf der offiziellen Seite ergattert, denn es gibt einen super Tipp, den ich mit dir teilen möchte.

GEHEIMTIPP:

Tickets können für die Harry Potter Studio Tour in London auch storniert werden. Die stornierten Tickets werden immer wieder auf der offiziellen Seite wieder freigegeben und sind dann wieder für den offiziellen Verkauf zugelassen. Für unseren Besuch Anfang August konnte ich auf diese Weise, Ende Juli noch Tickets ergattern. Dafür habe ich die Seite mehrmals am Tag aktualisiert (am besten schaust du morgens, mittags und abends auf die Seite).

Wie viel Euro kosten die Tickets für die Harry Potter Studio Tour von Warner Bros in London?

Die Ticketpreise für die Harry Potter Studio Tour in London sind für Kinder und Erwachsene unterschiedlich. 2022 haben wir noch pro Erwachsenen £49.95 und für Kinder von 5-15 Jahren £39.95 bezahlt. Kinder bis zum 5. Geburtstag dürfen die Harry Potter Studio Tour in London kostenlos besuchen. Für £159.00 gibt es das Familienticket. Inkludiert sind 2 Erwachsene und 2 Kinder oder ein Erwachsener und 3 Kindern.

Ab 2023 gibt es schon wieder neue Preise:

Adult (16+): £51.50

Child (5-15): £40.00

Family: £160

Under 4s: Free

Es gibt noch andere Tickets wie das „After Tea-Ticket“ und andere Aktionen findest du auf der offiziellen Website der Harry Potter Studio Tour. Wir hatten bei beiden Besuchen jedoch immer nur das Standard-Ticket.

TIPP:

Bei jedem Ticket ist ein kostenloser Transfer, hin-und retour, mit dem Harry Potter-Shuttlebus von der Zugstation „Watford Junction“ zu den Harry Potter Studios inbegriffen!

Welchen Time-Slot solltest du für dich und deine Familie für die Studios buchen?

Für die Harry Potter Studio Tour musst du einen gewissen Tag und auch ein bestimmte Zeit, also Time-Slot, für deinen Besuch buchen. Da wir nicht mehr viel Auswahl hatten, haben wir bei unserem letzten Besuch im August 2022 den Slot um 14:30 ergattert. Ich würde dir einen Slot zwischen 11- und 15 Uhr empfehlen, da du dich da bei deinem Besuch mit Kindern in der Früh nicht zu sehr stressen musst.

Harry Potter Tour Booking Tickets
So sieht die Slot-Seite beim Ticketkauf aus

Tipp: Mit Baby oder Kleinkind eignet sich ein Besuch über Mittag ideal, da es hier seinen Mittagsschlaf in der Trage oder Reisebuggy machen kann und man selber genügend Zeit für die Tour hat.

Wir fanden die Time-Slots echt super, da dadurch wenig los war und man genügend Platz hatte, um sich alles genau anzusehen. Du kannst übrigens so lange du möchtest, also bis zur letzten Tour, in den Studios bleiben und musst dich bei deinem Besuch nicht stressen. Wir haben circa 3,5 Stunden in den Studios verbracht.

Anreise zu den Warner Bros. Studios in London

Wie gelangst du am einfachsten und unkompliziertesten zu den Harry Potter Studios in London? Wir können auch mit Kindern, die öffentlichen Verkehrsmitteln in London sehr empfehlen. Zwar gibt es bei den Harry Potter-Studios auch Parkplätze, welche jedoch extra bezahlt werden müssen. Benzinpreise sind in England generell recht hoch und die Parkmöglichkeiten vor allem in London rar und teuer, weshalb wir bisher immer nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs waren. Wie du an deine Tickets für Bus, U-Bahn und Züge kommst und was diese kosten erfährst du im „London mit Kind“– Blogbeitrag.

Öffentliche Anreise zu den Harry Potter-Studios in London

Bisher haben wir uns bei jedem London-Städtetrip, mit oder ohne Kindern, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt. Das öffentliche Verkehrsnetz in London ist wirklich gut ausgebaut! Meist sind wir mit der Tube (U-Bahn), Bussen oder den Zügen unterwegs. Früher hatten wir immer eine Oyster-CARD, um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, jedoch kann man seit ein paar Jahren alle Tickets ganz einfach per „pay as you go“, also per Kreditkarte oder Debitkarte, bezahlen.

TIPP: Unbedingt immer mit der selben Kredit- oder Debitkarte bezahlen! Die Summe der Fahrten wird pro Woche abgerechnet und der Höchstbetrag eines Wochentickets kann daher niemals überschritten werden, wenn du mit derselben Karte bezahlst!

Harry Potter London Anreise Metro Tube
Anreise mit der Tube und dem Bus

Um zu den Studios zu gelangen, fährst du am besten mit dem Zug zur Station „Watford Junction“. Vom Stadtzentrum aus braucht man, je nachdem wo genau man wohnt, etwa eine Stunde bis zur Station. Von „Watford Junction“ fahren ab 9:20 im 20-Minuten-Takt kostenlose Shuttlebusse, die ich direkt bis zu den Warner Bros. Studios: The Making of Harry Potter bringen. Um kostenlos mit dem Shuttlebus fahren zu können, musst du dem Busfahrer einfach dein Eintrittsticket beim Einstieg zeigen. Die Busse sind Doppeldeckerbusse im Harry Potter-Stil. Die Bushaltestelle dafür befindet sich gleich außerhalb der Zugstation.

Alleine von dem Bus waren unsere Kinder schon sehr begeistert! Im Bus selbst wird ein kurzes Video, welches von der Harry Potter Studio Tour handelt, abgespielt. Die Busfahrt von Watford Junction zu der Harry Potter Studio Tour dauert nur 15 Minuten.

Harry Potter Shuttlebus London
Kostenloses Shuttle zu den Harry Potter Studios von der Watford Junction

Natürlich bringt dich der Shuttle-Bus auch wieder von den Harry Potter Studios retour zur Station „Watford Junction“. Der letzte Bus fährt ca. 20 Minuten vor Ende der Tour-Öffnungszeiten.

Die öffentliche An-und Abreise zu den Harry Potter Studios lief sehr unkompliziert.

Mit den „Golden Tours“ Anbieter besteht die Möglichkeit mit einem organisierten Bus direkt von einem der zentralen Bahnhöfen in London direkt zu den Studios gebracht zu werden. Mehr dazu kannst du auf der Website nachlesen.

Anreise mit dem Auto zu den Harry Potter Studios

Wie schon erwähnt, finde ich es nicht empfehlenswert mit dem Auto in London zu fahren, da auf den Straßen immer sehr viel los ist und Sprit als auch Parkplätze sehr teuer sind. Falls du jedoch doch mit dem Auto anreisen möchtest, findest du alle Information hier: Anreise per Auto zu den „Warner Bros Studios: The Making of Harry Potter„.

Hilfreiche Tipps und Infos vor deinem Besuch der Harry Potter Studio Tour in London mit Kindern

Hier erfährst du einige Tipps und Infos, die dir helfen deinen Besuch in den Warner Bros. Studios: The Making of Harry Potter mit Baby und Kind erleichtern sollen.

Kann man einen Kinderwagen oder Buggy in die Harry Potter Studios mitnehmen?

Kinderwagen oder Buggys können auf die Tour mitgenommen werden, nur für Zwillingskinderwägen, ist laut der offiziellen Website kein Platz. Wir selbst hatten bei beiden Besuchen der Harry Potter Studio Tour einen Reisebuggy für unsere Kinder mit. So können Babys oder Kleinkinder auch gemütlich ein Mittagsschläfchen im Buggy machen. Alternativ hatten wir unsere Babytrage mit. Möchtest du deinen Buggy nicht mitnehmen, dann kannst du ihn in der Garderobe kostenlos parken.

Die Harry Potter Studio Tour ist barrierefrei und dadurch auch für Rollstuhlfahrer:innen geeignet.

Toiletten und Eltern-Kind-Zimmer

Neben dem Café im Studiogelände befindet sich ein Eltern-Kind- Zimmer mit Wickeltischen und Stillsesseln. Hier kann man dem Trubel mit seinem Baby oder Kleinkind etwas entfliehen, um es in Ruhe zu stillen oder zu füttern. Dort erhält man nämlich auch heißes Wasser zum Aufwärmen von Fläschchen oder Babynahrung.

Toiletten

WCs gibt es währen der Tour mehrere, die auch gut ausgeschrieben sind. Bei jedem Toilettenblock gibt es auch Wickeltische für Babys bzw. Kleinkinder.

Essen und Trinken in den Harry Potter Studios

Man darf auch sein eigenes Essen und Getränke in die Studios mitnehmen und auf dem Studiogelände oder im Picknickbereich konsumieren. Wir haben immer ein paar Snacks und Wasser mitgenommen.

Harry Potter Tour London Restaurant
Das Hauptlokal in der Eingangshalle

Bei unserem ersten Besuch haben wir auch im Backlot Café, welches sich auf dem Studiogelände befindet, zu Mittag gegessen. Das Essen ist für Londoner-Verhältnisse echt gut und günstig. Für einen Burger haben wir ca. £9.50 bezahlt und Kindermenüs kosten ab £5.75 aufwärts.

Am Gelände selbst gibt es mehrere Restaurants und Cafés, wo du auch nach oder vor deinem Besuch in den Studios essen kannst. Auch ein Frühstücksangebot gibt es.

Alle Cafés und Restaurants in den Studios findest du hier.

Tipp: Wie schon erwähnt kannst du Babygläser und Fläschchen für dein Baby oder Kleinkind in den Restaurants aufwärmen lassen. Einfach nachfragen!


Erfahrungsbericht: Harry Potter Studio Tour in London mit Kindern

Im Erfahrungsbericht erzähle ich von unserem letzten Besuch in den Harry Potter Studios vom August 2022. Im Zuge unserer Europa-Reise haben wir auch einen Stopp in London gemacht, wo wir für 4 Nächte in der Wohnung eines Freundes in der Nähe der U-Bahn-Station „Custom House“ schlafen durften. Zum Reisezeitpunkt war unsere Tochter Schmusa gerade 3 Jahre alt geworden und unser Sohn Nunu 6 Jahre alt. Über unseren Besuch der Harry Potter-Studios mit einjährigem Baby kannst du hier nachlesen.

Anreise von Custom House in die Harry Potter Studios

Da wir einen Nachmittagsslot hatten, haben wir uns unterwegs noch einen Snack zum Mittagessen geholt und sind mit der Elizabeth-Line (die U-Bahn-Linie hat erst im April 2022 neu eröffnet und ist top) von Custom House (Northern Line) über Tottenham Court Road nach London Euston mit der Tube gefahren. Von dort haben wir dann den Zug nach Watford Junction genommen. Alle Fahrten haben wir „contactless“ mit unserer Kreditkarte bezahlt. Mehr Infos dazu findest du hier.

Von Watford Junction aus fährt der kostenlose Shuttle-Bus direkt zu den Harry Potter-Studios. Da wir auf diesen völlig vergessen hatten, sind wir mit einem „normalen Bus“ gefahren, der ein paar Pfund gekostet hat.

Also nicht vergessen: Es fährt alle 20 Minuten ein kostenloser Shuttle Bus zu den Harry Potter Studios und wieder retour!

Insgesamt haben wir knapp 1,5 Stunden zu den Harry Potter Studios von unserer Unterkunft gebraucht. Wir sind zwei Stunden bevor unser Slot begonnen hat, weggefahren. Unsere Kinder sind viel längere Bus-und Zugfahrten gewohnt, weshalb auch diese problemlos verlaufen ist.

Ankunft in den Harry Potter Studios in London

Sicherheits- und Ticketkontrolle

Angekommen in den Harry Potter Studios gab es gleich mal beim Eingang eine Sicherheitskontrolle, wo Handtaschen und co. durchgeschaut werden. Hier muss auch der Buchungscode vorgezeigt werden, bevor man überhaupt in die Halle gelassen wird.

Tickets & Harry Potter- Pässe abholen

In der Halle angekommen, besteht die Möglichkeit seine Tickets mittels Code am Ticketschalter oder Ticketautomaten abzuholen, wenn man diese noch nicht ausgedruckt hat. Auch zwei Harry-Potter Pässe haben wir uns für Nunu und Schmusa kostenlos beim Ticketschalter geholt.

Tipp: Falls du oder deine Kinder nicht so gut Englisch verstehen, kannst du gegen Gebühren Audio-Guides ausborgen. Wäre ja schade, wenn deine Kinder gar nichts während der Tour verstehen.

Garderobe

Jacken, Mäntel und Kinderwägen kann man kostenlos an der Garderobe abgeben. Da wir keine Jacken mithatten und unseren Reisebuggy sowieso in die Studios mitnehmen wollten, haben wir diesmal nichts abgegeben.

Tipp: Um eine Übersicht über die Studio-Tour zu bekommen kann man sich diese Karte aus Handy herunterladen.

Die Harry Potter-Tour mit Kindern erleben

Bevor wir Richtung Eingang gesteuert sind, waren wir noch alle am WC. Für Eltern mit Babys und Kleinkindern befindet sich noch ein großer Still-und Wickelraum vor dem Eingang der Tour. Rechtzeitig um 12:30 haben wir die Tour gestartet. Unsere Tickets wurden vor dem Eintritt nochmals kontrolliert und schon ging es los.

Begonnen hat die Tour in einer Wartehalle, wo wir von einer Mitarbeiterin herzlichst empfangen wurden. Diese hat kurz ein paar Regeln erklärt, bevor die Gemälde an der Wand weitere Regeln angekündigt haben. Danach ging es gleich mal in einen Kino-Saal, wo ein Film auf Englisch angespielt wurde. Die gesamte Tour findet auf Englisch statt, weshalb ich empfehlen würde, Audio-Guides auszuborgen, falls deine Kinder Englisch noch nicht so gut verstehen.

Harry Potter Tour Studio London
Einmal durch die Winkelgasse spazieren!

Nunu hat schon einiges gut auf Englisch verstanden, weshalb wir keine Audio-Guides ausgeborgt haben. Schmusa war sowieso noch etwas zu jung für die Tour. Nach dem Film konnte man sich frei in den Studios bewegen und durch die verschiedenen Räume gehen. Bei manchen Stationen waren immer wieder Angestellte, die Insider-Tipps zu den diversen Filmrequisiten gegeben haben.

Dank dem Harry Potter-Pass konnte Schmusa bei den verschiedenen Stationen ihre Prägung für den Pass holen. Sie fand die eine oder andere Filmrequisiten sehr beeindruckend, was wirklich sehr schön war zu beobachten.

Harry Potter Tour Pass Kindern
Der Harry Potter Stempel-Passport für Kinder

Vor allem vom „Verbotenen Wald“ war Nunu sehr begeistert. Der jedoch etwas gruselig ist, weil sich hier die Spinnen, von der Wand runterlassen und der Hippogreif sehr lebendig wirkt. Der Drache in Gringotts war sehr beeindruckend, jedoch für unsere Tochter ein bisschen zu gruselig. Schmusa ist bei der Hälfte der Tour in ihrem Buggy eingeschlafen.

Harry Potter Tour Verbotene Wald
Nunu vor dem Hippogreif im verbotenen Wald.

Zwischendurch haben die Kinder gejausnet. Während der Tour darf man immer Essen und Trinken. Toiletten gibt es in fast jedem Bereich. Da sich ein Teil der Tour Outdoor befindet, empfehle ich unbedingt einen Pullover mitzunehmen falls es abkühlen sollte.

Seit unserem letzten Besuch 2016 sind ein paar neue Attraktionen, wie „Prof. Sprouts Greenhouse“ hinzugekommen.

Auch für nicht Harry Potter Fans ist das Studio ein Highlight, wenn man sich für Film und Effekte interessiert. Nicht nur Nunu war davon begeistert, wie viel Make-up die Schauspieler:innen, für verschiedene Filmszenen benötigen und wie Hippogreife im Film animiert werden.

Gegen Ende der Tour gibt es noch die Möglichkeit auf einem Besen zu fliegen oder mit dem Hogwarts Express zu fahren. Diese Aktivitäten werden mittels Greenbox animiert. Man wird dabei gefilmt und fotografiert und kann das Video oder Foto anschließend kaufen.

Harry Potter Tour Studio Greenbox Hogwarts Express
Hier konnten wir die Szene aus dem Film im Hogwarts Express mit den Dementoren nachspielen

Souvenir Shops gibt es während der Tour immer wieder, da man durch sie hindurch gehe muss. Am Ende der Tour, vor dem Ausgang, gibt es nochmals einen riesigen Souvenirshop, wo man von Kleidung, Zauberstäbe und Spielzeug jede Menge Harry Potter- Merch kaufen kann.

Nach circa 3,5 Stunden waren wir mit der Tour fertig und haben uns wieder Richtung Ausgang begeben.

Ende der Harry Potter-Studio-Tour

Am Ende der Tour waren wir noch kurz im Souvenir-Shop bevor wir uns Richtung Ausgang gemacht haben und mit dem kostenlosen Shuttle-Bus zurück zur Zug-Station „Watford Junction“ gefahren sind. Von dieser sind wir Richtung Londoner-Innenstadt zurückgefahren.

Fazit: Harry Potter-Studio Tour in London mit Kleinkind und Kind

Wir waren schon bei unserem 1.Besuch von der Warner Bros Studio-Tour: The Making of Harry Potter mehr als begeistert. Aber unser zweiter Besuch war einfach noch besser! Besonders schön fanden wir, dass unser fast 7-jähriger Sohn Nunu so viel Interesse und Gefallen an der Tour hatte. Er hat noch tagelang danach von der Tour gesprochen und wir mussten sogar noch eine Walking-Tour in London mit ihm machen. Auch für Nicht-Harry Potter- Fans ist die Studio-Tour ein „must do“, wenn man sich für Film interessiert. Es ist so spannend, die originalen Kostüme und Drehorte bzw. nachgestellten Szenen live zu sehen und wie diese entstanden sind. Super fanden wir, dass die Slots nicht mit massenhaften Leuten vollgestopft waren. Ich denke, dass sich dank dieser „Time-Slots“, die Anzahl der Besucher:innen gut verteilt. Wir mussten kaum, wo anstehen, konnten viel sehen uns ausprobieren.

Auch den Harry Potter- Pass für Kinder fanden wir super. So können jüngere und ältere Kinder mit dem Pass verschiedene Stationen finden und die Prägung für die jeweilige Stationen abholen. Die Studios sind für Familien mit Babys und Kleinkindern gut gestaltet, da es genügend Toiletten und Wickelmöglichkeiten gibt. So können die großen Harry Potter-Fans ihrer Leidenschaft nachgehen und Babys und Kleinkinder trotzdem mit dabei sein.

Geeignet finde ich die Studios ab circa 5-6 Jahren. Kommt natürlich darauf an, wie sehr sich dein Kind schon für Harry Potter interessiert. Mit Nunu hätten wir schon kurz nachdem er 5 Jahre alt war die Studios besuchen können. Bei den gruseligen Szenen, wie dem „Verbotenen Wald“, würde ich jedoch mit jüngeren Kindern einen Bogen darum machen, da diese zu gruselig sein könnten. Manchen Kindern nehmen die Studios die Angst vor den Gestalten und gruseligen Dingen im Film, da sie sehen, dass alles nur animiert und präpariert ist.

Dies war sicher nicht unser letzter Besuch von den Harry Potter-Studios in London und wir freuen uns schon auf neue Attraktionen und Film-Requisiten.

Weiterführende Links:
>> London mit Baby, Kleinkind und Kind
>> Herbstferien 2022: 8 warme Reiseziele für die ganze Familie

Schreibe einen Kommentar