fbpx

Wandern mit Kindern in den Wiener Alpen: Mit der Höllentalbahn zum 1. Wiener Wasserleitungsweg

,

Auf der Suche nach der idealen Wanderung mit Kleinkind und Kind, inklusive Bademöglichkeiten am Weg, und die mit dem Zug gut erreichbar ist? Dann ist die Wanderung entlang am 1. Wiener Wasserleitungsweg im wunderschönen Höllental ideal für dich und deine Familie! Mit der Höllentalbahn sind wir bis nach Hirschwang gefahren, von wo wir die Wanderung begonnen haben. Die Badestellen entlang des Wegs konnten wir mit den Kindern zum Abkühlen in der erfrischend kalten Schwarza nutzen.

Höllentalbahn Österreich Payerbach Niederösterreich
Endstation der Höllentalbahn in Hirschwang an der Rax

Anreise

Die Höllentalbahn fährt vom Bahnhof Payerbach-Reichenau, welcher von Wien aus super einfach per Zug zu erreichen ist, bis nach Hirschwang an der Rax. Von Wien beträgt die Fahrzeit mit dem Zug circa eine Stunde. Wir sind jedoch mit einem Carsharing-Auto von ELOOP angereist, da wir nach unserem Ausflug noch einen Termin hatten. Beim Bahnhof gibt es auch genügend Parkmöglichkeiten.

Anreise Höllentalbahn Payerbach Niederösterreich Kind
Der Bahnhof der Höllentalbahn in Payerbach

Fahrpreise

Eine Hin- und Rückfahrt mit der Höllentalbahn kostet 11 Euro für Erwachsene. Kinder ab 6 Jahren bezahlen pro Strecke 4 Euro und Kinder bis zum 6. Lebensjahr fahren mit der Höllentalbahn kostenlos. Mit der Niederösterreich-CARD hat man einmalig ein Hin- und Rückfahrtsticket inkludiert.

Um nicht 15 Minuten von der Endhaltstelle Hirschwang bis zum Einstieg des 1. Wiener Wasserleitungswegs gehen zu müssen, kann man für 3 Euro mit dem Oldtimerbus hinfahren. Kinder ab 6 Jahren bezahlen 1,50 Euro für eine einfache Fahrt. Der Oldtimerbus fährt bis zur Rax-Seilbahn. Wir sind den Weg jedoch zu Fuß gegangen.

Unterwegs mit der Höllentalbahn

Höllentalbahn Niederösterreich Kind
Abfahrt mit der Höllentalbahn in Payerbach

Die „Höllentalbahn“ wurde 1926 als Kuppler zur Raxseilbahn eröffnet. Die elektrische Schmalspurbahn nimmt ihren Ausgang beim Bahnhof Payerbach-Reichenau, der weltberühmten Semmeringbahn. 

Achtung: Die Höllentalbahn fährt jeden Sonn- und Feiertag von 26. Juni – 26. Oktober 2022!

Der Lokalbahnhof, auf dem die Höllentalbahn abfährt, befindet sich circa 5 Gehminuten vom Bahnhof Payerbach-Reichenau entfernt. Am öffentlicher Parkplatz beim Lokalbahnhof konnten wir unser Auto parken. Am Lokalbahnhof gibt es ein kleines Bahnhofscafé, wo man sich vor der Fahrt mit Snacks und Kuchen stärken kann. Da wir etwas spät dran waren, hatten wir dafür leider keine Zeit.

Bevor wir in die Bahn eingestiegen sind, haben wir dem Zugbegleiter unsere Niederösterreich-CARD gezeigt, da wir mit dieser eine kostenlose Hin-und Rückfahrt inkludiert hatten. Sogar der Schaffner war nostalgisch gekleidet – ganz passend zur Höllentalbahn. Und schon ging es los!

Wir konnten noch drei freie Sitzplätze ergattern, es war nämlich recht viel los im Zug, weshalb ich euch empfehlen kann, circa 15 Minuten früher am Bahnsteig zu sein, um Sitzplätze nebeneinander zu finden. Schmusa nahm ich auf den Schoß. Die Zugfahrt bis zur Endstation Hirschwang hat circa 25 Minuten gedauert. Dazwischen befinden sich drei weitere Haltstellen, bei denen man aussteigen könnte.

Zug Höllentalbahn Kinder Niederösterreich
Unser Sitzplatz direkt am Fenster

Den Kindern hat es gefallen, mit so einem alten Zug unterwegs zu sein. Philip und ich haben das Panorama im Höllental sehr genossen!

Es gibt auch spezielle Fahrten, bei denen man im Anschluss mit dem Zugbegleiter eine Führung durch die Remise, die sich bei der Endhaltestelle Hirschwang befindet, machen kann. Da die Führung circa 45 Minuten dauert, haben wir diese ausgelassen, denn wir wollten lieber gleich loswandern.

Zu gewissen Zeiten ist auch eine Führung bei der Haltestelle Reichenau durch das elektrische Umformerwerk in Reichenau möglich. Diese Führung würde circa 25 Minuten dauern. Nach der Führung kann man natürlich auch wieder mit der Höllentalbahn zurück nach Payerbach-Reichenau fahren und die Stadt mit der Familie erkunden.

Den genauen Fahrplan mit den Spezialführungen findest du hier!

Eine Fahrt mit der Höllentalbahn hat die passende Länge, falls man als Familie eine nostalgische Zugfahrt mit Baby, Kleinkind oder Kind unternehmen möchte.

Tipp: Alternativ zum 1. Wiener Wasserleitungsweg könntest du mit der Rax-Seilbahn fahren, und am Plateau oben spazieren gehen. Hier findest du auch das Ottohaus zum Einkehren. Eine Hin-und Retourfahrt mit der Rax-Seilbahn ist bei der Niederösterreich-CARD ebenfalls inkludiert.

Eine weitere Wandermöglichkeit ist, denselben Weg der Bahn entlang, zurück zum Bahnhof Payerbach-Reichenau zu gehen. Dies dauert circa eine Stunde.

Wanderung mit Kleinkind und Kind zum 1. Wiener Wasserleitungsweg

Infos & Packtipps für den Wanderrucksack

Länge des Wanderweges: 3,9 km (ohne den 15 Minuten von der Höllentalbahn bis zum Einstieg)
Dauer: bemessen mit 1h 20min (Mit Kleinkind und Kind haben wir, inklusive Pausen, 2h 15min gebraucht.)

Das gehört in deinen Wanderrucksack:

Wenn du über meinen Link hier etwas kaufst, freue ich mich sehr, da ich eine kleine Provision dafür bekomme. 🙂

Hinweis & Tipp: Falls dein Kind noch Windeln trägt, nimm diese bitte wieder mit zurück ins Tal, um sie dort zu entsorgen! Die Natur ist kein Müllplatz! Gilt auch für Taschentücher. Wenn unsere Kinder beim Wandern in der Natur aufs Klo müssen, geben wir die Taschentücher in einen Zip-Beutel. Dasselbe gilt für Windelmüll!

Unbedingt feste Schuhe (Turn- oder Wanderschuhe) anziehen!

Von der Höllentalbahn zum Einstieg des 1. Wiener Wasserleitungsweg

Angekommen in Hirschwang sind wir circa 15 Minuten zum Einstieg des 1. Wiener Wasserleitungswegs spaziert. Alternativ könnte man auch für 3 Euro pro Erwachsenen (Kinder ab 6 Jahren bezahlen 1,50 Euro) mit dem Oldtimer-Bus bis zum Einstieg des Wanderwegs fahren, welcher sich bei der Rax-Seilbahn befindet.

Anreise Wiener Wasserleitungsweg Familie
Der Weg entlang der Hauptstraße bis zum Einstieg in den Wanderweg

Der Weg zum Einstieg des Wanderwegs verläuft über die Bundesstraße. Jedoch gibt es glücklicherweise Gehsteige, sodass man nicht direkt auf der Straße gehen muss.

Wanderung 1. Wiener Wasserleitungsweg

Die Wanderung entlang des Wiener Wasserleitungswegs war relativ einfach. Das Einzige, worauf zu achten ist, ist, dass der Weg teilweise recht schmal wird. Nunu war zum Wanderzeitpunkt 6 Jahre und Schmusa knapp 3 Jahre alt. Für uns als Familie war diese Wanderung also schon gut möglich.

Wiener Wasserleitungsweg Wandern Kind Niederösterreich
Der Beginn des Wasserleitungswegs

Der Weg ist sehr schön! Umgeben von Bergpanorama neben der Schwarza entlang, sind wir den Weg bei 32 Grad Außentemperatur gewandert. Das Höllental ist ein echter Hingucker! Wir haben zwei längere Badepausen an der Schwarza gemacht. Bei manchen Stellen muss man jedoch hinunterklettern! Festes Schuhwerk ist für die Wanderung auf jeden Fall verpflichtend!

Wiener Wasserleitungsweg Baden Kinder
Schmusa und Nunu beim Baden in der Schwarza

Die Kinder haben es genossen sich in der kalten Schwarza abzukühlen und sich anschließend mit einer kleinen Jause zu stärken. Einige Schattenplätzchen findet man auch bei den Badestellen.

Wiener Wasserleitungsweg Badestelle Kinder
Unser Schattenplatz an der Badestelle

Die Gesamtdauer der Wanderung durch das Höllental entlang des Wiener Wasserwegs ist mit einer Stunde und 20 Minuten bemessen. Wir haben für den Weg mit Kleinkind und Kind inklusive Pausen 2 Stunden und 15 Minuten gebraucht. Die Länge des Wegs beträgt circa 3,9 km. Gegen Ende des Wegs gibt es leichte Steigungen, weshalb eine gewisse Trittsicherheit erforderlich ist. Bei schwierigeren Stellen haben wir Schmusa in die Trage genommen.

Wichtige Info: Der Wanderweg ist NICHT kinderwagentauglich. Nimm am besten eine Babytrage für die Wanderung mit, falls du sie mit Kleinkind machen möchtest!

Einkehrmöglichkeit: Gasthaus „Am Wasserwerk“

Der Endpunkt der Wanderung ist das sogenannte „Kaisertal“. Dort gibt es ein Gasthaus namens „Am Wasserwerk„, wo wir eingekehrt sind. Sogar Kindermenüs und köstliches Eis Greissler-Eis werden im Gasthaus angeboten.

Restaurant Wiener Wasserleitungsweg
Das Gasthaus „Am Wasserwerk“ zum Ende des Wiener Wasserleitungswegs

Tipp: Gegenüber vom Gasthaus gibt es eine große Wiese, auf der wir uns die Wartezeit auf den Bus verkürzt haben. Nunu hat ein paar Kinder gefunden, mit denen er auf der Wiese Fußball spielen konnte. Neben der Wiese ist noch ein Zugang in die Schwarza, wo sich Philip und Nunu nochmals abgekühlt haben.

Mit dem Bus zurück zum Bahnhof Payerbach- Reichenau

Direkt gegenüber vom Gasthaus befindet sich die Bushaltestelle, von der aus man zurück zum Bahnhof Payerbach-Reichenau fahren kann. Sonn- und Feiertags geht der Bus recht unregelmäßig, weshalb ich mich immer vorab online über die Buszeiten informieren würde. Die Busfahrt hat circa 15 Minuten gedauert und 3,70 Euro pro Erwachsenen gekostet. Kinder ab 6 Jahren bezahlen für die Fahrt die Hälfte des Erwachsenenpreises.

Fazit: Höllentalbahn & Wanderung entlang des 1. Wiener Wasserleitungswegs mit Kleinkind und Kind

Die Fahrt mit der Höllentalbahn und der anschließenden Wanderung entlang des Wiener Wasserleitungswegs, mit Kleinkind und Kind im Gepäck, hat sich voll ausgezahlt! Eine Wanderung mit Kindern durch das Höllental in den niederösterreichischen Wiener Alpen kann ich Familien sehr empfehlen. Auch mit Baby in der Babytrage ist die Wanderung durchaus machbar.

Dank der Niederösterreich-CARD haben wir uns je 11 Euro pro Erwachsenen für die Fahrt mit der Höllentalbahn gespart. Mit der nostalgischen Bahn durch das schöne Höllental zu fahren, hat vor allem unserer Tochter Schmusa sehr gut gefallen.

Eine große Empfehlung für Familien, die auf der Suche nach kinderfreundlichen Wanderwegen inklusive Bademöglichkeiten in der Nähe von Wien sind!

2 Gedanken zu „Wandern mit Kindern in den Wiener Alpen: Mit der Höllentalbahn zum 1. Wiener Wasserleitungsweg“

Schreibe einen Kommentar