fbpx

Venedig mit Baby und Kindern bereisen

,

Sommer 2020 sind wir spontan mit Baby und Kind im Gepäck im Zuge unseres Italien-Roadtrips nach Venedig gefahren. Venedig haben wir schon öfter besucht, jedoch sind wir zum ersten Mal über Nacht geblieben. Eine absolut tolle Entscheidung, da durch Corona sehr wenig los war. Was ihr alles bei einem Venedig-Trip mit Kindern bedenken sollt, wo ihr günstig Parken könnt und unsere Lieblingsspots verrate ich euch in diesem Beitrag.


Vorbereitungstipps für Venedig mit Kindern

Da es in Venedig viele Stufen zu steigen gibt, lohnt es sich einen leichten Reisebuggy oder Babytrage mitzunehmen. Ich empfehle dir da die Produkte von Ergobaby, mit denen wir seit Jahren um die Welt reisen.

Wenn ihr nur ein bis zwei Nächte bleibt, würde ich das nötigste Gepäck in einen Rucksack einpacken. So müsst ihr keinen Koffer über die Stufen tragen. Windeln und Babynahrung erhält man problemlos in Venedig. In der Nähe der Bushaltestelle gibt es einen Spar, wo wir Windeln besorgt haben. Im Sommer ist es sehr heiß, daher vergesst nicht Kopfbedeckungen und genügend Wasser mitzunehmen. So bist du für deinen Venedig-Besuch mit Baby und Kleinkind gut ausgerüstet.

Newsletter Reisen mit der Familie

Günstig Parken in Venedig

günstig parken in venedig google maps

Geparkt haben wir unser Auto (Brummhilde) auf dem bewachten Parkplatz “Venice City Park“. Dort bezahlt man für 24 Stunden parken gerade mal 5,50 Euro. Zwei Gehminuten vom Parkplatz entfernt befindet sich die Bushaltestelle, wo jeder Bus, in regelmäßigen Abständen, ins Zentrum fährt. Bustickets erhält man am Parkplatz. Ein Einzelticket kostet 1,50 Euro pro Person. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos. Die Fahrt ins Zentrum dauert circa 12 Minuten.

Unterkunft Venice my friends Canal View

venice my friends view unterkunft
Aussicht von unserem Zimmer auf den Canal

Nach circa 15 Minuten Fußweg, waren wir in unserer Unterkunft “Venice my friends Canal view“, welche im Stadtteil “Cannaregio” liegt, angekommen. Obwohl ich die falschen Daten gebucht hatte, gab es glücklicherweise noch ein Zimmer mit Kanalblick. Wir waren von dem Zimmer mit Aussicht mehr als begeistert. Auch Klimaanlage gab es im Zimmer und vier Betten. Die Pension hat sehr viel Charme und die Mitarbeiterin Jennifer war extrem freundlich, sodass wir uns auf Anhieb wohlgefühlt haben. Bezahlt haben wir 80 Euro für eine Nacht. Frühstück kostete 5 Euro pro Person extra. 

Kinderfreundliche Aktivitäten in Venedig


Jause am Kanal in “Ghetto”

kanal venedig ghetto
Frische Oliven, Brie und knuspriges Brot am Canal genießen.

Der Stadtteil, in dem wir gewohnt haben, wird auch “Ghetto” genannt. Hier hat es uns besonders gut gefallen, weil es abseits der Touristenmassen liegt. Wir hatten die Gassen und Brücken teilweise für uns allein und haben das einzigartige Flair genossen. Nur wenige Meter von unserer Unterkunft befand sich ein kleiner Greißler (Minimarkt), wo es regionale Spezialitäten, Snacks und Getränke gab. Dort haben wir uns mit Brot, Brie, Oliven und Prosciutto eingedeckt und haben diese am bei Sonnenuntergang am Kanal gegessen. Schmusolina haben wir dabei in unseren Reisebuggy gesetzt, sodass sie nicht im Wasser landet. Einer unserer schönsten Momente in Venedig.

Unterwegs mit dem Vaporetto (Wassertaxi)

vaporetto wassertaxi
Sitzplatz am hinteren Ende des Vaporetto (Wassertaxi)

Gondelfahren war bei uns leider nicht im Budget, da eine Fahrt zwischen 80- 100 Euro gekostet hätte und mit den Kids sicher nur halb so romantisch gewesen wäre. Eine gute Alternative dazu ist eine Fahrt mit dem Vaparetto. Tickets erhält man in Trafiken bzw. Fahrkartenautomaten. Nur wenige Meter von unserer Unterkunft gab es eine Vaporetto-Station, von der aus wir unsere Fahrt gestartet haben. Draußen zu sitzen hat Nunu besonders viel Spaß gemacht. Auch für unseren Reisebuggy haben wir einen Abstellplatz im Innenbereich gefunden.

Venedig zu Fuß entdecken

venedig brücke familie
Am Weg durch die Stadt

Am besten entdeckt man Städte zu Fuß! Nachdem Frühstück haben wir unser Gepäck im Hotel gelassen und sind zu Fuß mit dem Buggy zum Markusplatz spaziert. Unterwegs haben wir immer wieder kleine Stopps eingelegt. Ein Besuch im Disneystore und Kaffee trinken durften natürlich auch nicht fehlen. Besonders empfehlen kann ich das Cafe mit diesem Standort. Das Cafe hat leider keinen Namen. Während wir unseren Cappuccino getrunken haben, sind die Kids am Platz herumgelaufen. Auch der Besitzer war unglaublich freundlich! 

Abendessen mit Kanalblick

trattoria bar in venedig bei nacht
Es war einfach herrlich – Das Essen natürlich auch

Ein weiterer Benefit eine Nacht in Venedig zu bleiben, ist die Stadt nachts zu erkunden. Nach einem ausgiebigen Kanalspaziergang haben wir es uns in der Trattoria Bar Pontini gemütlich gemacht, die uns von unserem Hotel empfohlen wurde.  Das Essen war ausgezeichnet! Auch Kinderstühle gibt es und der Blick auf den Kanal war es absolut wert. 

Die schönsten Orte in- und rund um Venedig mit Kindern entdecken

Im Oktober 2023 haben mein Mann Philip und ich noch ein “Babymoon” in Venedig gemacht. Venedig war definitiv eine gute Wahl, da es nicht allzu weit entfernt von Wien liegt und ich bereits in der 34.Schwangerschaftswoche war.

>> Reisen in der Schwangerschaft

Aus Zeitgründen haben wir uns für eine Flugreise nach Venedig entschieden, zumal auch alle Nachtzüge ausgebucht waren und wir sonst keine Betreuung für unsere zwei Kinder Nunu und MC gefunden hätten. Der Flug war sehr kurz (ein bisschen über eine Stunde) und vom Flughafen sind wir mit dem Wasserbus direkt zum Lido di Venezia gefahren, wo wir für 3 Nächte im schönen und familienfreundlichen “Hotel Riviera Venezia Lido” verbracht haben. Von dort aus haben wir Tagesausflüge nach Burano, Murano und Torcello gemacht.

Lido di Venezia mit Kindern

Lido di Venezia ist ein Ort, der sich wunderbar mit Kindern bereisen lässt. Der Sandstrand mit den verschiedenen Beach Bars und Spielplätzen lädt zu einem entspannten Familienurlaub ein. Auch zum Wohnen ist der Lido di Venezia mit Kindern ideal, da weniger los ist als in Venedig selbst.

Familienfreundliche Unterkunft in Lido di Venezia

Gewohnt haben wir für 3 Nächte im “Hotel Riviera Venezia Lido“. Hier gibt es sogar eigene Familienzimmer! Praktisch ist, dass sich das Hotel direkt gegenüber von der Vaporetto-Station entfernt befindet. So sind wir mit dem Wasserbus vom Flughafen in knapp 50 Minuten direkt zu unserer Unterkunft gefahren.

Venedig mit Kindern Unterkunft Lido
Das Hotel direkt hinter der Vaporetto-Station.

TIPP: Das Flughafen-Wassertaxi kostet 15 Euro pro Person. Kinder unter 6 Jahren können kostenlos mitfahren. Kinder ab 6 Jahren bezahlen schon den Erwachsenenpreis. Ein Hin-und Rückfahrticket kostet 27 Euro.

Die zentrale Lage ist auch für Tagesausflüge nach Venedig, Burano und andere Inseln ideal. Am meisten waren wir vom reichhaltigen Frühstück begeistert. Von Croissants, über Eigerichte, Müsli, Wurst und Käse gab es alles, was das Herz begehrt. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit und wir haben viele andere Familien angetroffen, die mit ihren Kindern dort waren. Außerdem befindet sich das Hotel keine 10 Gehminuten vom Strand entfernt. Ideal für Familien mit Kindern!

Beach Bars und Spielplätze am Lido di Venezia

Venedig mit Kindern Spielplatz Lido di Venezia
Coco-Beach Bar mit Spielplatz am Lido di Venezia

Es gibt natürlich auch schöne Beach Bars und Spielplätze, welches sich direkt am Strand befinden. Da wir in der Nebensaison (Oktober) den Lido besucht haben, waren jedoch nicht alle offen. Empfehlen können wir folgende Beach Bars direkt am Strand mit Kindern:

  • Coco Beach: einfache Beach-Bar mit gutem Kaffee und Spielplatz
  • Pura Vida: Kein Spielplatz, aber ein nettes Lokal mit gutem Essen

Familienfreundliche Restaurants und Lokale am Lido di Venezia

Auch in Venedig haben wir uns mit unseren Kindern bisher überall willkommen gefühlt. Die italienische Küche schmeckt so gut wie jedem Kind und die Italiener:innen sind generell sehr kinderlieb. Hier ein paar kinderfreundliche Lokale.

Venedig mit Kindern familienfreundliche Restaurants
Gute Carbonara und eine Pizza Rucula darf natürlich nicht fehlen.

TIPP: Bedenke, dass du in den meisten italienischen Restaurants “coperto” bezahlen musst. Was ist “Coperto” Coperto bedeutet so viel wie “Gedeck”. Dies inkludiert den Service, Besteck und meist Brot. Coperto wird pro Person bezahlt und beträgt meist zwischen 1,50- und 3 Euro pro Person. Auch für Kinder wird “Coperto” fällig (für Babys und Kleinkinder jedoch nicht).

Familienfreundliche Aktivitäten in Lido di Venezia

Venedig mit Kindern Lido di Venezia
Großer Spielplatz Lido di Venezia

Am schönsten ist es Lido di Venezia mit dem Fahrrad zu erkunden oder den Strand zu genießen. In der Nähe des Hotels gibt es gleich zwei Fahrradverleihe, welche auch Kinderräder haben. Anfang Oktober waren noch viele Leute schwimmen und die Spielplätze waren auch ideal noch zum Spielen. Wir haben die Zeit genutzt, um am Strand Sonne zu tanken. Ansonsten lohnt es sich natürlich auch Tagesausflüge nach Venedig und auf andere Inseln zu machen.

Burano mit Kindern

Zum ersten Mal haben wir die bunte Insel Burano besucht und waren sehr begeistert. Die bunten Häuschen haben so viel Charm und es ist einfach schön die Staßen entlang zu flanieren. Unbedingt möchten wir mal unseren Kindern Burano zeigen. Haben circa zwei Stunden auf der Insel verbracht.

Venedig mit Kindern Burano mit Kindern
Die wunderschön bunten Häuser in Burano

Lokaltipp am Kanal:

Murano mit Kindern

Murano ist für seine Glasbläserei bekannt. Überall auf der Insel findet man Shops, wo verschiedene Vasen und andere Schmuckstücke verkauft werden können. Mit etwas Glück kann man Glasbläser:innen auch bei ihrem Handwerk beobachten oder man bucht eine dazu passende Tour. Schon als Kind fand ich das Glasbläserhandwerk sehr faszinierend.

Venedig mit Kindern Murano mit Kindern
Am Abend haben wir in der Bar den Sonnenuntergang genossen.

Besonders gut hat uns die Insel in der Abendsonne bei einem Kaffee und Glas Wein gefallen. Auch hier gibt es mehrere Lokale und Restaurants direkt am Kanal.

Torcello mit Kindern

Eine weniger bekannte Insel Venedig ist auf jeden Fall Torcello. Die Insel ist sehr klein, aber hat, wie ich finde, besonders viel Charme. Gerade mit Kindern ist Torcello einen Besuch wert, da es dort einen größeren Spielplatz mit einer Taverne gibt. Während die Kinder sich austoben, können die Eltern bei einem Glas Wein oder Kaffee ihren Liebsten beim Toben zuschauen. Auch das Essen sah sehr köstlich aus!

Venedig mit Kindern Torcello mit Kindern
Die Taverne war eine Art “Heuriger” mit Spielplatz. Echt sehr nett.

Geheimtipp:Taverna Tipica Veneziana” mit Spielplatz besuchen!

Ein schöner Ort, um den Menschenmengen Venedigs etwas zu entkommen und mehr unter Locals zu kommen.

Fazit: Venedig mit Kindern

Auch mit Kindern finde ich Venedig sehenswert, da ich aus eigener Erfahrung weiß, dass während der Hauptferienzeiten sehr viel in Venedig los ist, würde ich euch empfehlen, diese, wenn möglich, zu meiden. Falls du vor hast mit Baby oder Kleinkind Venedig zu besuchen, nimm am besten einen leichten Reisebuggy und eine Babytrage mit. So lassen sich die zahlreichen Brücken auch mit Buggy gut bestreiten.

Weiterführende Links:

>> Grado mit Baby und Kind
>> Babys erste Reise: 10 ideale Reiseziele für die erste Reise mit Baby

10 Shares

Schreibe einen Kommentar

10 Shares
Teilen
Pin10