Im Wald mit Kindern - 5 spannende Aktivitäten & Beschäftigungsideen

Vor allem während der Corona- Ausgangssperre sind wir mit Nunu und Baby MC öfters im Wald gewesen. Im Wald können Kinder so viel entdecken und lernen! Im Beitrag verrate ich fünf Tipps, mit denen die nächste Waldwanderung noch spannender wird.

Walkie-Talkies mitnehmen

Tchibo Walkie-Talkie
Tchibo Walkie-Talkie

Auch in meiner eigenen Kindheit habe ich sie geliebt: Walkie-Talkies! Gerade im Wald kann man sich gut verstecken und mit seinen Walkie-Talkies in Kontakt bleiben. Nunu spielt meistens mit uns Spion oder Detektiv, der verschiedene Rätsel und Fälle im Wald lösen muss. Die Fantasie der Kinder kennt einfach keine Grenzen! Auch zum " verstecken spielen" eignen sich Walkie-Talkies fantastisch.

Waldschatzsuche - Scavenger Hunt

Wald Scavenger Hunt
Wald Scavenger Hunt

Um die "Schätze" des Waldes besser kennenzulernen, eignet sich eine "Waldschatzsuche". Dazu habe ich zuhause auf einen Zettel verschiedene "Waldschätze", wie zB.: Tannenzapfen, Stecken, Blätter, Schnecken usw. gemalt und daneben die Anzahl geschrieben, die er suchen soll. Daneben habe ich ein Kästchen gemalt, wo er dann hineingestempelt hat, wenn er die Anzahl gefunden hatte. Nehmt auf jeden Fall ein wasserdichtes Sackerl mit, um die Schätze hineinzugeben. Diese eignen sich toll für Bastelein, wir haben schon eine eigene Schneckenhaussammlung zuhause.

 

TIPP: Auf Pinterest gibt es jede Menge Vorlagen zum kostenlosen Download.

Waldpicknick

Mini Picknickdecke von Tchibo
Mini Picknickdecke von Tchibo

Picknicken, egal wo wir auf der Welt sind, es ist für unseren vierjährigen Nunu immer ein Highlight. Auch im Wald haben wir daher immer eine kleine Picknickdecke oder ein Microfaserhandtuch (sehr platzsparend) mit, um uns daraufzusetzen und unsere Jause zu genießen. Bei Tchibo gibt es eine praktische Mini-Picknickdecke, die wasserabweisend ist! Praktisch ist auch, der Karabiner, der sich auf der Tasche der Decke befindet. Habe sie meistens auf dem Wickelrucksack oben und so immer "griffbereit". PS: Bitte nicht in Schutzgebieten picknicken, das ist VERBOTEN!

Insekten- und Tierbeobachtungen

Kompaktes 7-in-1-Outdoor-Tool zum Forschen
Kompaktes 7-in-1-Outdoor-Tool zum Forschen

Eine weitere Beschäftigungsidee, die sich für den Waldbesuch anbieten, sind Insekten- und Tierbeobachtungen. Am besten eignen sich dafür Becherlupen oder ein 7-in-1-Outdoortool, wo ebenfalls eine Lupe enthalten ist. Die Insekten lassen sich perfekt unter der Lupe beobachten. Oftmals machen wir auch Handyfotos um zuhause nachzuforschen, welche Insekten und Käfer wir entdeckt haben. Auch spannend ist es, wenn man Tierspuren am Boden findet und versucht diese den Waldtieren zuzuordnen. 

Achtsamskeitsübung- Waldgeräusche wahrnehmen

Um die "Achtsamkeit" der Kinder zu stärken, bieten sich mehrere Übungen und Aktivitäten an. 

 

Die Übung: Bittet eure Kinder darum die Augen zu schließen (für circa eine Minute), um die verschiedenen Waldgeräusche wahrzunehmen. Wie viele verschiedene Geräusche hörst du? Kannst du die Geräusche zuordnen? (Vogelgezwitscher, Blätterrascheln usw.) Wir sind jedes Mal erstaunt darüber, welche Geräusche man im Wald wahrnehmen kann.

Nächstes Abenteuer

Dieses Wochenende treibt es uns in Kooperation mit "Urlaub am Bauernhof Österreich" ins schöne Burgenland. Da ich von einigen LeserInnen immer wieder nach Bauernhof-Tipps in Österreich gefragt wurde, habe ich mich schlau gemacht und bin ich auf die Plattform "Urlaub am Bauernhof" gestoßen. Besuchen dürfen wir für zwei Nächte den "Apfelhof". f könnt ihr diesen Trip auf Instagram, Facebook und bald wieder es auch einen Blogbericht dazu geben. 


Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0