fbpx

Roadtrip Costa Rica mit Kindern: Unsere Reiseroute und Unterkünfte für drei Wochen

,

Der letzte Stopp unserer 13-wöchigen Mittelamerikareise 2021 war Costa Rica mit unseren Kindern MC (1,5 Jahre alt) und Nunu (5 Jahre alt). Wir haben einen dreiwöchigen Roadtrip durch das wunderschöne, naturbelassene Costa Rica gemacht. In den drei Wochen haben wir alle Orte gesehen, die wir besuchen wollten. Costa Rica mit dem Mietwagen zu bereisen, zahlt sich auf jeden Fall aus. Im Beitrag findest du alle Stopps und Unterkünfte unserer Reise durch Costa Rica mit Kindern.

Speichere dir diesen Pin auf Pinterest und folge mir!

Costa Rica mit Kindern - Reiseroute

Vorbereitungen und Infos für die Reise durch Costa Rica

Wer einen Roadtrip durch Costa Rica mit Kleinkindern macht, sollte sich auf längere Autofahrten einstellen. Die Distanzen sehen oft kürzer aus, als sie sind, da Straßen öfter durch unwegsames Gelände führen. Es lohnt sich ein Allrad-Fahrzeug zu mieten, da manche Routen sogar durch kleine Flüsse führen. Für manche Stopps sind wir bis zu vier Stunden am Stück durchgefahren. Trotzdem sind wir einmal quer durch das Land gefahren und haben alle Orte gesehen, die wir erkunden wollten.

>> Costa Rica mit Kindern: Tipps und wichtige Infos für deine Reiseplanung

Einreisedokumente während Corona

Von Guatemala City sind wir direkt weiter nach San Jose, der Hauptstadt Costa Ricas, geflogen. Für die Einreise brauchten wir zum Einreisezeitpunkt (April 2021) folgendes:

  • Das ausgefüllte Gesundheitsformular “Pass de Salud”, welches online vor Reiseantritt auszufüllen war. Den QR- Code mussten wir bei der Einreise vorweisen.
  • Eine Krankenversicherung, die auch eine COVID-19-Erkrankung deckt. Hatten wir zum Glück bei unserer Kreditkarten-Reiserversicherung inkludiert und mussten wir dadurch nicht extra kaufen.

Weitere Informationen zur Einreise sowie zu den richtigen Vorbereitungen für deinen Trip nach Costa Rica mit Kleinkind oder Baby erhältst im Beitrag zur Reiseplanung.

Günstiger Mietwagen Costa Rica

Günstiger Mietwagen in Costa Rica
Unser 4×4 Suzuki Mietwagen

Wie erwähnt haben wir uns dazu entschieden für unseren dreiwöchigen Aufenthalt in Costa Rica mit Kleinkindern einen Mietwagen zu buchen. Glücklicherweise haben wir Französinnen in Guatemala kennengelernt, die uns die Kontaktdaten zu einem günstigen und verlässlichen Mietwagenanbieter (“Tout Costa Rica“) verbunden haben. Da wir in Costa Ricas “Hochsaison” (Dezember-April) unterwegs waren, war der Mietwagen (4×4) etwas teurer. Wir haben die beste Versicherung genommen und haben daher knapp 45 Euro pro Tag bezahlt. In der Regenzeit (ab Mai) wäre das Auto günstiger gewesen. Übrigens wurde uns der Mietwagen in unsere Unterkunft zugestellt, weshalb wir uns einen Tag (wir sind ja erst abends angekommen) gespart haben. Die Rückgabe erfolgte am Flughafen.

Tipp: Neben lokalen Vermietern kann ich dir auch Billiger-Mietwagen für die Buchung eines Autos ans Herz legen. Mit der praktischen App hast du deinen nächsten Mietwagen immer in deiner Hosentasche!

Unsere Route für 3 Wochen Costa Rica

Reiseroute Costa Rica mit Kleinkind und Kind
Reiseroute Costa Rica

Ankunft und Weiterreise vom Flughafen San José & Alajuela

Hotel Pacande Costa Rica mit Kleinkind
Hotel Pacande in Alajuela

Erst gegen 23 Uhr waren wir am Flughafen San José angekommen. Nach der Einreise, wo wir unsere Dokumente, QR-Code und Krankenversicherung vorweisen mussten, sind wir mit dem Taxi zu unserer ersten Unterkunft gefahren. Auch UBER operiert in Costa Rica, jedoch war bei unserer Ankunft keines verfügbar.

Wir haben uns für eine Unterkunft in Alajuela entschieden, welche sich nur 8 Autominuten entfernt befand. Die Unterkunft war sehr einfach, aber günstig und der ideale Ort, um deine Costa Rica-Reise zu starten, wenn du abends nicht in die belebte Hauptstadt San José fahren möchtest.

Der Besitzer unseres Guesthouses war superlieb. Er hat uns ein reichhaltiges Frühstück zubereitet und uns auch eine SIM-Karte besorgt. Am Ende der Reise durften wir sogar unseren Kindersitz, den wir von Mexiko mitgeschleppt haben, bei ihm lagern, der eine Woche später von einer anderen Familie geholt wurde. Herzensempfehlung!

Am nächsten Morgen wurde uns unser Mietauto zur Unterkunft gebracht, von wo aus wir unseren Road Trip gestartet haben.

Unsere Unterkunft: Hotel Pacande

Empfohlene Nächte: Eine Nacht (wir blieben auch eine Nacht)

Alajuela & Uvita

Catarata Wasserfall
Die Wasserfälle Catarata Uvita

Nachdem uns morgens unser Mietwagen zugestellt wurde, sind wir gleich weiter zu Walmart gefahren, um dort unseren ersten Großeinkauf zu erledigen, da wir kostenbedingt auch öfter selbst kochen wollten. Knapp 3,5 Stunden sind wir anschließend nach Uvita, dem ersten Stopp unseres Roadtrips, gefahren.

Eigentlich wollten wir eine Nachtwanderung durch den Nationalpark “Manuel Antonio” machen, welche leider aufgrund von Regen ins Wasser gefallen war. Im Nachhinein sind wir froh darüber, da dieser Nationalpark eher touristischer ist und wir einige Nationalparks besucht haben, die weniger touristisch waren.

In Uvita lohnt es sich die “Catarata Uvita” zu besuchen. Hier befinden sich Wasserfälle, die keine 10 Minuten vom Eingang entfernt sind. Die kleinen Wasserpools eignen sich hervorragend, um mit Kleinkind und Kind baden zu gehen. Außerdem ist im Preis der Besuch im dazugehörigen Schmetterlingshaus inbegriffen. 

Yubarta Lodge Uvita Costa Rica mit Kleinkindern
Yubarta Lodge in Uvita

Bekannt ist Uvita auch für den “Marino Ballena National Park”, zu dem auch ein großer Strandabschnitt gehört. Da man für den Eintritt zum Strand, als auch fürs parken bezahlen muss, haben wir diesen ausgelassen. Im Frühling und im Winter würde sich ein Besuch eher lohnen, da man Bootstouren machen kann, wo die Chance groß ist, Wale zu sehen. 

Wer in Uvita baden gehen möchte, kann auch einen der anderen Strände besuchen, die genauso schön, jedoch kostenlos sind.

Am späteren Nachmittag sind wir weiter nach Drake Bay aufgebrochen. Die Fahrt nach Drake Bay können wir übrigens nur mit einem 4×4 Wagen empfehlen, da man hier auch durch Flüsse durchfahren muss. Insgesamt haben wir nur 2 Stunden und 20 Minuten Fahrzeit nach Drake Bay benötigt.

Unsere Unterkunft: Yubarta Lodge

Empfohlene Nächte: Ein bis zwei Nächte (wir blieben eine Nacht)

Drake Bay

Drake Bay Playa Colorada
Drake Bay Playa Colorada

In Drake Bay befinden sich absolute Traumstrände, wie zum Beispiel, der “Playa Colorada” oder der “Rincon de San Josecito”, wo sehr viele Aras herumfliegen.

Golfo Dulce Nationalpark: Beliebtes Ausflugsziel Costa Rica mit Kleinkind und Kind
Der Naturpool in Mitten des Jungels des Nationalparks

Wenn du Costa Rica mit Kleinkindern erkundest, dann lohnt es sich unbedingt, eine Nachtwanderung durch den Golfo Dulce Nationalpark zu machen. Die Wanderung hat knapp drei Stunden gedauert und in der Tour war sogar ein Abendessen inkludiert.

In der Dunkelheit haben wir Spinnen und Schlangen beobachtet und sogar in einem Naturpool gebadet. Andere Touristen, außer denen in unserer Gruppe, haben wir in dem Park übrigens nicht angetroffen.

Mit älteren Kindern lohnt es sich eine Tour durch den bekannten Corcovado Nationalpark zu machen. Der Park beherbergt wichtige Ökosystem und gilt als zuhause von vielen Affen, Meeresschildkröten sowie unzähligen Froscharten. Die Tour dauert jedoch zwischen 5-6 Stunden und erfordert somit ein wenig Geduld bei deinen Kids.

Unsere Unterkunft: Our Home Corcovado 

Empfohlene Nächte: Drei Nächte (wir blieben drei Nächte)

Quepos

Surfen Quepos
Die Bucht von Quepos – Ideal zum Surfen für Beginner

Von Drake Bay nach Quepos sind wir knapp 3,5 Stunden durchgefahren und haben eine Nacht dort als Zwischenstopp verbracht. In Quepos kann man auch surfen, jedoch fanden wir den Ort sonst nicht besonders aufregend.

Unsere Unterkunft: Departamento amueblado

Empfohlene Nächte: Eine Nacht (wir blieben auch eine Nacht)

Monteverde

Monteverde mit Kindern
Aussicht auf die Wälder von Monteverde

Von Quepos nach Monteverde sind wir wieder ca. 3,5 Stunden gefahren. Monteverde fanden wir besonders beeindruckend und hier gab es einiges zu entdecken. Hier haben wir eine Führung durch die Kaffee- und Kakaoplantagen von “El Trapiche” gemacht und selbst Zucker aus Zuckerrohr gemacht. Besonders empfehlenswert, wenn du mit Kleinkindern unterwegs bist.

Sky Adventures Monteverde mit Kindern
Sky Adventures Monteverde Park mit den Hängebrücken im Cloudforest

Ein weiteres “Must Do” auf deinem Trip durch Costa Rica mit Kindern ist es, einen der bekannten “Cloudforests” in Monteverde zu besuchen. Wir haben uns für den “Sky Adventures Monteverde Park” entschieden.

Calda Lodge Monteverde
Unser Apartment Cala Lodge in Monteverde

Gewohnt haben wir in der Calda Lodge in einem Apartment mitten im Wald. Es war so angenehm geräumig und hatte auch eine eigene Küche zum Kochen. 

Unsere Unterkunft: Cala Lodge

Empfohlene Nächte: Zwei Nächte (wir blieben auch zwei Nächte)

Samara

Surfen Samara Strand mit Kind
Nunu und Philip beim Surfen am Strand von Samara

Von Monteverde nach Samara fährt man ca. etwa 2,5 Stunden. Im Surferparadies angekommen, haben wir hier drei Nächte verbracht und diese zum Surfen und Relaxen am Strand genutzt. 

Gewohnt haben wir im Hotel Belvedere Samara, welches von einer deutschen Familie geführt wird. Sehr herzlich und optimal für Costa Rica mit Kleinkindern, da es auch einen super Pool hat. 

Hotel Belvedere Samara
Der Pool und Garten vom Hotel Belvedere

In der Früh bekommt man ein richtig traditionelles und gutes Frühstück, welches sehr ausgiebig war. 

Unsere Unterkunft: Hotel Belvedere Samara

Empfohlene Nächte: Zwei bis fünf Nächte (Wir sind drei Nächte geblieben)

La Fortuna

Vulkan el Arenal mit Kleinkindern
Blick auf den Vulkan El Arenal

Von Samara sind wir wieder ca. 3,5 Std. nach El Arenal gefahren und von dort noch einmal ca. 30min nach La Fortuna.

Besonders beliebt in der Umgebung von La Fortuna sind der Vulkan “El Arenal” und die heißen Quellen. Die Wanderung in El Arenal war einer unserer coolsten. Auch mit Kleinkindern ist der kürzere Trail gut machbar (1,5 Stunden). 

Auch kostenlose Badestellen in den heißen Quellen haben wir entdeckt. 

Von La Fortuna sind wir knapp 3 Stunden weiter bis zum Puerto la Pavona an der Karibikküste gefahren.

Unsere Unterkunft: Cabaña ITZE

Empfohlene Nächte: Eine Nacht (wir blieben auch eine Nacht)

Tortugero

Tortugero Strand Costa Rica
Der schwarze Sandstrand von Tortugero

Tortugero war unser erster Stopp an der Karibikküste Costa Ricas. Da das Dorf nur per Flugzeug oder Boot zu erreichen ist, haben wir unseren Mietwagen am Hafen, Puerto la Pavona, gegen eine Gebühr von 8 USD pro Tag geparkt. 

Der gleichnamige Nationalpark Tortugero befindet sich übrigens an der Grenze zu Nicaragua. Auch wenn wir gerade außerhalb der “Schildkröten-Schlüpf-Saison” Tortugero besucht haben, kann man dort einiges entdecken.

Tortugero Nationalpark
Nationalpark Bootstour in Tortugero

Ein Highlight war unsere dreistündige Bootstour durch den Nationalpark. Eigentlich wollten wir nur eine Nacht dort bleiben, haben jedoch noch eine zweite Nacht drangehängt, weil es uns dort so gut gefallen hat.

Unsere Unterkunft: Aracari Garden

Empfohlene Nächte: Zwei bis drei Nächte (wir blieben zwei Nächte)

Puerto Viejo & Cahuita

Playa Punta Uva Costa Rica
Playa Punta Uva

Nach knapp 4 Stunden Autofahrt haben wir vom Puerto la Pavona nach Puerto Viejo an die Karibikküste gebraucht. Wir haben eine Nacht in Puerto Viejo verbracht und die restlichen vier Nächte in Cahuita. Die beiden Orte sind nur knapp 20 Minuten voneinander mit dem Auto entfernt.

Cabinas Algebra Costa Rica
Unser Apartment umgeben von Jungle – Cabinas Algebra

Besonders beeindruckend fanden wir die Nationalparks Cahuita & Manzanillo, welche ihr unbedingt beide sehen solltet. Im Nationalpark Cahuita haben wir freilebende Faultiere gesehen. 

Manzanillo Nationalpark
Wandern im Manzanillo Nationalpark

Neben den wunderschönen Stränden lohnt es sich auch das “Jaguar Rescue Center” zu besuchen, wo man gerettete Tiere unterstützt und einiges über diese erfährt. Puerto Viejo & Cahuita solltest du unbedingt auf deiner Costa Rica Reise mit Kleinkind besuchen.

Unsere Unterkunft Cahuita: Cabinas Algebra

Empfohlene Nächte: Vier bis fünf Nächte (wir blieben fünf Nächte)

Turrialba

Hacienda Monte Carlo
Der Hof von der Hacienda Monte Carlo und der angrenzende Wald zum Wandern

Der letzte Stopp unserer Costa Rica war Turrialba, welches 2,5 Stunden mit dem Auto von Puerto Viejo entfernt war. Hier haben wir noch eine Nacht in den Bergen verbracht, wo wir einen Bauernhof und eine Kaffeeplantage besucht haben. Auch zum Wandern mit Kindern ist Turrialba sehr empfehlenswert.

Hacienda Monte Carlo Bauernhof
Nunu und Schmusa bei der Stallführung – Hacienda Monte Carlo Turrialba

Hier haben wir unsere letzte Nacht in einer der schönsten Unterkunft auf unserer Reise der “Hacienda Monte Claro” ausklingen lassen. Bevor es wieder zurück zum ca. 1 1/2 Stunden entfernten Flughafen ging, bekamen Nunu und Schmusa noch eine Führung durch den Stall der Hacienda. 

Unsere Unterkunft: Hacienda Monte Claro

Empfohlene Nächte: Zwei bis drei Nächte (wir blieben eine Nacht)

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen

Unseren Mietwagen haben wir in Flughafennähe retourniert und wurden mit einem Shuttle von der Leihwagenfirma zum Flughafen gebracht. Aufgrund von Bauarbeiten standen wir am Weg von Turrialba etwa 30 Minuten im Stau.

Tipp: Achtet darauf, dass ihr etwas früher zum Flughafen fahrt, da es auf dieser Strecke öfters Staus gibt. Die Rückgabe hat circa 10 Minuten gedauert und das Shuttle zum Terminal war sofort bereit. Am Flughafen selbst gibt es genügend Shops und Lokale, um sich dort die Zeit zu vertreiben.

Reisekosten: Was kosten 3 Wochen Costa Rica?

Auf unserem 3-wöchigen Roadtrip durch Costa Rica mit Kindern haben wir insgesamt 2135,37€ vor Ort ausgegeben. Wichtig zu erwähnen ist dabei aber, dass die Flugkosten für diese Reise nicht in diesen Ausgaben inkludiert sind, da wir zuvor durch Mexiko und Guatemala gereist sind.

Tipp: Flüge spielen bei den Gesamtkosten einer Reise häufig eine große und entscheidende Rolle. Schau dir daher unbedingt meinen Beitrag zu günstigen Flügen an, um zukünftig Geld sparen zu können.

Unsere Gesamtkosten für 3 Wochen Costa Rica haben sich übrigens folgendermaßen zusammengesetzt:

  • Transport (vor allem Mietwagen): 899,66€
  • Unterkünfte: 447,57€
  • Aktivitäten: 309,17€
  • Einkäufe: 172,75€
  • Restaurants: 148€
  • Tanken: 115,09€
  • Sonstiges (Gebühren, Wäsche waschen usw.): 43,13€

Costa Rica gilt zwar als das teuerste Land in Mittelamerika, doch lässt es sich auch mit einem kleinen Budget bereisen. Dies zeigt sich besonders bei den Mahlzeiten: Für ein Mittagessen mit vier Personen in einem typischen costa-ricanischen Soda, also einem einfachen Lokal, haben wir meist nur etwa 10 Euro bezahlt.

Fazit: Costa Rica mit Kindern bereisen

Costa Rica ist eine ideale Reisedestination für die ganze Familie. Egal, ob man mit Baby, Kleinkind oder Kind unterwegs ist, findet man für jede Altersgruppe passende Aktivitäten und Unterkünfte. Wir haben Costa Rica als sehr kinderfreundlich, jedoch teurer als andere Länder in Mittelamerika (Mexiko ist zum Beispiel viel günstiger) empfunden. Dank unseres Mietwagens konnten wir in 3 Wochen die Highlights der Insel bereisen. Ist man mit dem öffentlichen Bus unterwegs, muss man mehr Zeit für seine Costa Rica-Reise einplanen.

Am Blog habe ich für dich außerdem einen spannenden Beitrag zur Reisevorbereitung für Costa Rica mit Kleinkind, Kind und Baby zusammengeschrieben. Mit den richtigen Tipps und Infos steht deiner nächsten Fernreise mit Kindern nichts mehr im Weg!

Weiterführende Links:

>> Reisevorbereitung Costa Rica mit Kindern
>> Reiseimpfungen und Reiseapotheke
>> Mexiko mit Kindern: Reiseroute und Unterkünfte

55 Shares

Schreibe einen Kommentar

55 Shares
Teilen
Pin55